Fr., 03.04.2020

Corona-Angst Kriminelle sind auf Bankdaten-Beutezug

Bankkunden müssen sich in Corona-Zeiten vorsehen: Betrüger versuchen, ihre Daten zu erbeuten.

Wenn es ums Geld geht, hört der Spaß auf. Das wissen auch Kriminelle, die auf die Sorge der Menschen spekulieren, die gefälschte Bank-Botschaften mit Corona-Bezug erhalten. Von dpa

Do., 02.04.2020

Glänzende Geldanlage Lohnt in Corona-Zeiten die Investition in Gold?

Fühlt sich in der Hand gut an, glänzt und gibt Anlegern in unsicheren Zeiten ein Gefühl von Sicherheit: Gold als Geldanlage.

In Krisenzeiten ist Gold oft besonders gefragt - das zeigt sich auch während der Corona-Pandemie. Der Preis ist in den vergangenen Wochen überwiegend gestiegen. Aber lohnt sich das Investment? Von dpa


Do., 02.04.2020

Hilfe in Corona-Krise Selbstständige können Rentenbeiträge aussetzen

Selbstständige können aufgrund der Corona-Krise ihre Pflicht-Beitragszahlung für die gesetzliche Rentenversicherung bis einschließlich Oktober 2020 aussetzen.

Viele Selbstständige sind durch die Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Wer seine laufenden Ausgaben zeitweise reduzieren will, kann auch die Rentenbeiträge in den Blick nehmen. Von dpa


Do., 02.04.2020

Dividenden-Boom ade Unternehmen streichen Ausschüttung zusammen

Laut einer Studie werden die Dax-Firmen für 2019 in der Summe höchstens 44 Milliarden Euro als Dividende auszahlen.

Unternehmen kürzen oder streichen die Dividende. Aktionäre werden in der Summe dieses Jahr weniger Geld bekommen. Doch nicht immer ist die Corona-Krise der Grund. Von dpa


Do., 02.04.2020

Bezahlen ohne PIN Limit für kontaktloses Zahlen soll steigen

Das kontaktlose Bezahlen hat in Zeiten von Corona Vorteile. Man muss den Bezahlterminal nicht direkt anfassen.

Viele Verbraucher greifen derzeit beim Einkaufen zur Zahlungskarte. Der Vorteil: Kunde und Kassierer können einen direkten Kontakt vermeiden und sich so vor dem Corona-Virus schützen. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Hartz IV Gilt ein Pick-Up-Truck als verwertbares Vermögen?

Wer Hartz IV beantragt, muss seine finanzielle Situation offenlegen. Vorhandenes Vermögen wird in der Regel verwertet.

Wer Hartz IV beziehen möchte, muss zunächst sein Vermögen verwerten. Dabei sind allerdings verschiedene Freibeträge zu berücksichtigen. Daher muss auch ein teures Auto nicht unbedingt verkauft werden. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Mehr als einkaufen gehen So kann man in der Corona-Krise helfen

Wer in der Not helfen will, kann zum Beispiel Helfer für Senioren und Kranke Lebensmittel besorgen.

Während den einen vor Langeweile zu Hause die Decke auf den Kopf fällt, werden die anderen von Stress, Arbeit und Sorgen erschlagen. Zeit, einander zu helfen! Auch von der Couch aus kann man Gutes tun. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Gesundheit, Finanzen, Job Hier gibt's Hilfe in der Corona-Krise

In der Corona-Krise sind viele Lebensbereiche beeinträchtig. Diverse Hilfsangebote findet man im Internet.

Zur Sorge um die Gesundheit kommen immer mehr finanzielle Ausfälle, gleichzeitig steigt die psychische Belastung: Das Coronavirus beeinträchtigt alle Lebensbereiche. Diese Anlaufstellen bieten Hilfe. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Kosten teilen Gemeinschaftskonto ist nicht immer von Vorteil

Paare können ihre Finanzen auch gemeinsam regeln. Ein Gemeinschaftskonto kann helfen, Gebühren zu sparen.

Ein Gemeinschaftskonto ist praktisch: Paare können damit ihre alltäglichen Ausgaben zusammen begleichen. Doch ganz ohne Risiken ist das nicht. Vertrauen ist gut, aber Kontrolle manchmal besser. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Steuer-Rat Wasserkanal sanieren:Vermieter können Kosten sofort abziehen

Vermieter können viele Ausgaben, die mit ihrer Immobilie zu tun haben, als Werbungskosten steuerlich geltend machen.

Das alte Haus wird abgerissen und der Neubau vermietet: Kosten für die Modernisierung oder Instandsetzung eines Entwässerungskanals können Vermieter dann direkt bei der Steuer absetzen. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Renten-Tipp Regeln für die Rentenversicherungspflicht bei Tagesmüttern

Eine Tagesmutter hebt in einer Kindertagespflege ein Kind hoch.

Auch Selbständige müssen vorsorgen. Wenn sie über 450 Euro im Monat verdienen, müssen sie wie alle anderen in die Rentenversicherung einzahlen. Von dpa


Di., 31.03.2020

Corona-Hilfe Hinzuverdienstgrenze für Rentner erhöht

In der Corona-Krise gilt für Neu- und Bestandsrentnerinnen und -rentner eine höhere Hinzuverdienstgrenze.

In der Corona-Krise sind manche Branchen personell besonders gefordert. Um die Beschäftigung nach Renteneintritt zu erleichtern, gelten daher jetzt neue Hinzuverdienstgrenzen. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Energie billiger Inflation sinkt in der Corona-Krise

Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich inmitten der Coronakrise verlangsamt. Im März lag die Jahresinflationsrate bei 1,4 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Niedrigere Preise für Sprit und Haushaltsenergie entlasten die Budgets der Menschen in Deutschland. Der Anstieg der Verbraucherpreise schwächt sich insgesamt ab. Doch nicht alle Produkte werden günstiger. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Keine Einkünfte wegen Corona Stromzahlung kann ausgesetzt werden

Wer kaum Geld für Strom, Gas, Wasser, Telefon und Internet hat, kann die Zahlung unter bestimmten Bedingungen vorübergehend bis zum 30. Juni 2020 aussetzen.

Strom, Gas, Wasser, Telefon und Internet gehören zur Grundversorgung. Wer jetzt wegen der Corona-Krise knapp bei Kasse ist, hat das Recht, seine Kosten vorübergehend zu senken. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Neue Gesetzesregelungen Von Mieten bis Medikamente: Was sich zum 1. April ändert

Sollte es zu Lieferschwierigkeiten kommen, dürfen Apotheken in Zukunft auch teurere Arzneimittel mit dem gleichen Wirkstoff ausgeben, ohne dass der Patient mehr dafür zahlen muss.

Ob Mietpreisbremse, Mindestlohn oder Arzneimittelversorgung - in den vergangenen Monaten wurden gleich mehrere Gesetze auf den Weg gebracht, die Änderungen für Verbraucher mit sich mitbringen. Was ab dem 1. April gilt. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Lieber ruhen lassen? Was die Corona-Krise für Verträge bedeutet

Zahlungen an das Fitness-Studio: Mitgliedsbeiträge müssen nicht unbedingt gezahlt werden, solange ein Sportclub geschlossen hat.

Das neue Coronavirus sorgt dafür, dass viele derzeit unfreiwillig auf einiges verzichten müssen - zum Beispiel auf das Training im Fitnessstudio. Müssen Betroffene weiter dafür zahlen? Von dpa


Fr., 27.03.2020

Verwendungszweck prüfen Sicher spenden: So kommt Hilfe in Corona-Zeiten an

Spendenaufrufen von Privatpersonen oder Firmen im Internet sowie in sozialen Netzwerken sollten Verbraucher nur folgen, wenn sie diese kennen und ihnen vertrauen.

Auch für Hilfsorganisationen ist die Corona-Krise eine Herausforderung. Geplante Benefizveranstaltungen können derzeit nicht stattfinden. Geldspenden können helfen. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Plötzlich beliebt Corona beflügelt Lebensmittel-Lieferdienste

Bisher kauften Verbraucher in Deutschland Lebensmittel lieber im Supermarkt oder beim Discounter. Doch seit Ausbruch des Coronavirus sind Online-Lieferdienste immer mehr gefragt.

Ihre Smartphones, Bücher und Bekleidung kaufen die Verbraucher in Deutschland schon lange im Online-Handel. Doch bei Lebensmitteln machten viele noch einen Bogen um das Internet. Die Corona-Krise dürfte das nachhaltig ändern. Allerdings gibt es einen Haken. Von dpa


Do., 26.03.2020

EuGH-Urteil Widerrufsrecht im Darlehensvertrag muss klar formuliert sein

In Darlehensverträge müssen klar und prägnant die Bedingungen für die Widerrufsfrist darlegen.

Wollen Darlehensnehmer von ihrem Widerrufrecht Gebrauch machen, müssen sie sich an die Vertragsvereinbarungen halten. Nur sind diese manchmal nicht klar geregelt. Welche Bedingungen hierbei gelten, macht ein EuGH-Urteil deutlich. Von dpa


Do., 26.03.2020

Faktencheck Warum ist Klopapier oft ausverkauft?

Hygieneartikel wie Toilettenpapier sind derzeit äußerst stark nachgefragt. Von einem Engpass kann laut Experten aber nicht die Rede sein.

Die Bilder leerer Supermarktregale gehen durchs Netz. Besonders betroffen von den Corona-Vorratskäufen: Toilettenpapier. Kommt es zu ernsthaften Engpässen? Ein Faktencheck. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Werbungskosten Meisterpflicht: Kosten für den Kurs bei der Steuer absetzen

Kosten für den Meisterkurs und das Meisterstück können als Werbungskosten bei der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden.

Seit Februar 2020 gilt für viele Berufe wieder die Meisterpflicht. Viele Handwerker werden jetzt also auf die Meisterausbildung setzen. Die Kosten können dafür bei der Steuer abgesetzt werden. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Grüne Geldanlage Nachhaltigkeit hat viele Facetten

Nachhaltige Geldanlage ist ein Trend. Anleger sollten aber genau hinschauen. Die Anlagekriterien unterscheiden sich zum Teil deutlich.

Nachhaltigkeit liegt im Trend. Auch Geldinstitute haben Produkte mit einem klimafreundlichen, sozialen oder ethisch-ökologischen Ansatz im Angebot. Doch nicht jedes grüne Investment ist auch gut. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Drei Fragen an Hauptversammlung abgesagt? Was Aktionäre wissen müssen

Eine Hauptversammlung ohne Publikum? Dies könnte in der derzeitigen Situation ein mögliches Szenario sein.

Einmal im Jahr rufen Aktiengesellschaften zur Hauptversammlung. In diesem Jahr werden viele Aktionärstreffen verschoben. Was bedeutet das für Anleger? Von dpa


Di., 24.03.2020

Erbrechts-Tipp Zweifel am Testament: Nachlassgericht gewährt Akteneinsicht

Wer das Original eines Testaments einsehen will, kann dies nur beim zuständigen Nachlassgericht tun.

Wer was erbt, ist im Testament geregelt. Wer Zweifel an dem Dokument hat, kann sich eine Kopie schicken lassen. Um das Original zu sehen, müssen Erben zum Nachlassgericht - egal wie weit weg das ist. Von dpa


Di., 24.03.2020

Homeoffice Neuer Laptop und Co. machen sich steuerlich bezahlt

Unerwartet neuer Arbeitsplatz im Wohnzimmer und dazu ein neues Notebook? Das kann man von der Steuer absetzen.

Die Corona-Krise verbannt viele Arbeitnehmer ins Homeoffice. Wer dafür seine technische Ausrüstung erneuern muss, sollte die Rechnungen aufheben. Denn das Finanzamt kann an den Kosten beteiligt werden. Von dpa


1 - 25 von 2174 Beiträgen