Fr., 15.01.2021

Dank Sparfleiß Privathaushalte in der Corona-Krise so reich wie nie

Geld ausgeben scheint in der Corona-Krise gar nicht so einfach: Menschen in Deutschland haben so viel Vermögen angespart wie noch nie.

Ausgerechnet in der Pandemie sind die Menschen in Deutschland in Summe so reich wie nie. Privathaushalte sparen wie die Weltmeister und profitieren auch von der Erholung an den Aktienmärkten. Von dpa

Fr., 15.01.2021

Wegen geringer Anlageerträge Bafin leitet die Liquidation von zwei Pensionskassen ein

Die Bafin in Frankfurt hat zwei Pensionskassen den Betrieb untersagt.

Wegen der Niedrigzinsphase sind die Pensionskassen unter Druck - um relativ hohe Rentenansprüche zu bedienen, fehlen ihnen die Erträge. Die Situation ist angespannt, bei zwei Instituten aus Köln zieht eine Finanzbehörde nun die Reißleine. Von dpa


Fr., 15.01.2021

Privat Krankenversicherte Die Pflegetagegeld-Beiträge steigen

Für privat Krankenversicherte steigen die Beiträge Pflegetagegeldversicherung.

Privat Krankenversicherte müssen tiefer in die Taschen greifen: Für viele steigen die Beiträge Pflegetagegeldversicherung. Warum ist das so? Von dpa


Fr., 15.01.2021

Steuer Gibt es für Ex-Partner einen Ausgleich nach der Trennung?

Paare verdienen oft nicht gleich. Daher kann es nach einer Trennung auch Anspruch auf einen Ausgleich für gezahlte Steuern geben.

Ehepaare werden bei der Steuer in der Regel gemeinsam gefordert. Aber nicht immer verdienen beide Partner auch gleich. Daher stellt sich die Frage: Gibt es nach der Trennung einen Ausgleich? Von dpa


Do., 14.01.2021

Nach dem Brexit Waren aus Großbritannien: Wo es für Verbraucher hapert

Wer Ware in Großbritannien bestellt, sollte sich erkundigen, wo sie eigentlich herkommt. Wurden die Artikel etwa in China produziert, können Zusatzkosten entstehen.

Groß war die Erleichterung über den in letzter Minute erzielten Handelspakt der Europäischen Union mit Großbritannien. Und tatsächlich ist das Chaos seit 1. Januar ausgeblieben. Aber die Reibungsverluste sind beträchtlich. Von dpa


Do., 14.01.2021

Shoppen in der Pandemie Diese Rechte gelten bei Click & Collect

Im Netz bestellen, am Laden abholen: So läuft das Einkaufen immer häufiger, gerade im Lockdown.

Im Netz bestellen, im Laden abholen: Das ist für Käuferinnen und Käufer im Lockdown bei vielen Geschäften die einzige Alternative zum reinen Onlineshopping. Aber wie sieht es dabei rechtlich aus? Von dpa


Do., 14.01.2021

Kryptowährung Bei Bitcoins immer mit Kursschwankungen rechnen

Bitcoins sind schwankungsanfällig - Anleger müssen daher auch mit Kursverlusten stets rechnen.

Digitale Währungen wie zum Beispiel Bitcoin sind zwar noch relativ jung. Trotzdem sind sie bei Anlegern begehrt. Lohnt sich der Kauf? Von dpa


Do., 14.01.2021

Unter Druck Allianz will Kundenmilliarden klimafreundlicher anlegen

Die Allianz hat angekündigt, Kapitalanlagen klimafreundlich einzusetzen.

Versicherungen und Pensionsfonds zählen zu den größten Kapitalanlegern der Welt. Die Allianz will nun ihre Macht dafür nutzen, den Klimaschutz zu stärken. Von dpa


Do., 14.01.2021

Für den Notfall Sperr-Notruf für Girocard im Handy speichern

Kartenzahlung ist weit verbreitet. Wichtig ist es, die Nummer des Sperr-Notrufs im Falle eines Verlusts parat zu haben.

Kartenzahlung gewinnt an Bedeutung. Umso wichtiger ist der sichere Umgang mit Giro- und Kreditkarte - und das Wissen, wo im Notfall wichtige Nummern zu finden sind. Von dpa


Do., 14.01.2021

Verändertes Kaufverhalten Onlinehandel trotz Paketbooms mit sinkendem Retourenanteil

Obwohl Onlinehändler in der Corona-Krise deutlich mehr Bestellungen verschickt haben, kamen nach einer Studie der Universität Bamberg verhältnismäßig wenig Pakete wieder zurück.

Während sich in vielen Geschäften die unverkaufte Ware stapelt, kommen Onlinehändler in der Corona-Krise kaum noch mit den Bestellungen hinterher. Noch etwas ist anders als vorher: Relativ wenige Pakete kommen wieder zurück. Von dpa


Mi., 13.01.2021

Corona Pakete in Nicht-EU-Länder brauchen länger und kosten

Die Coronakrise stellt Paketdienstleister vor große Herausforderungen. Je nach Land muss mit erheblichen Verzögerungen bis zur Zustellung gerechnet werden.

Nicht nur hierzulande stoßen Paketdienste an ihre Grenzen. Weltweit ist der Transport eingeschränkt, Pakete brauchen mitunter gefühlt eine Ewigkeit bis zu ihrem Zielort. Was tun? Von dpa


Mi., 13.01.2021

Umfrage Privathaftpflichtversicherung ist weit verbreitet

Jeder muss selbst für Schäden haften, die er anrichtet. Eine Haftpflichtversicherung schützt hier.

Jeder haftet für Schäden, die er anrichtet. Und das kann schnell teuer werden. Auf eine Haftpflichtversicherung sollte deshalb niemand verzichten. Von dpa


Mi., 13.01.2021

Erbrechts-Tipp Tod im Sterbehospiz: Welches Gericht ist zuständig?

Laut einem Gerichtsurteil kann ein Hospiz nicht als letzter Aufenthaltsort eines Verstorbenen gewertet werden, soweit die Person noch über einen festen Wohnsitz verfügt.

Wenn jemand stirbt, ist ein Gericht für den Nachlass zuständig. Doch welches Gericht ist das? Die rechtlichen Vorgaben hierzu geben immer wieder Anlass zur Interpretation. Von dpa


Mi., 13.01.2021

Für genügend Spielraum sorgen Immobilienkredite: Bleibt das Zinsniveau so günstig?

Eine Immobilie zu finanzieren, war selten günstiger. Wird sich an dieser Situation irgendwann mal wieder was ändern?.

Die eigenen vier Wände zu finanzieren ist momentan günstig. Stellt sich die Frage: Kann man jeden Kredit bedenkenlos abschließen? Oder muss man die Konditionen streng vergleichen? Von dpa


Mi., 13.01.2021

Besser bleibenlassen? Warum uns Geldanlage so schwerfällt

Geldanlage - für viele ein lästiges Thema. Mit ein paar einfachen Tricks können wir uns aber selbst motivieren.

Kennen Sie das? Immer am Jahresanfang nehmen wir uns vor, endlich mal die Altersvorsorge anzugehen. Und dann bleibt doch wieder alles liegen. Muss die Geldanlage wirklich so schwer sein? Von dpa


Mi., 13.01.2021

Darlehen unter Freunden Hört bei Geld die Freundschaft auf?

Wer im Freundeskreis Geld verleiht, sollte bedenken: Klare Regeln helfen, Streit um das Geld zu vermeiden.

Wer einem Freund eine größere Summe Geld leiht, setzt idealerweise ein Schriftstück auf und überschreibt es mit «Darlehensvertrag». Das Dokument gilt notfalls als Beweisstück vor Gericht. Von dpa


Mi., 13.01.2021

Steuer-Rat Kinderbetreuung: Wird der Arbeitgeberzuschuss angerechnet?

Nur die Kinderbetreuungskosten können bei der Steuer geltend gemacht werden, die die Eltern tatsächlich wirtschaftlich getragen haben.

Kinderbetreuungskosten können die Steuerlast mindern. Zahlt der Arbeitgeber einen Zuschuss, ist der jedoch anzurechnen, urteilten zwei Finanzgerichte. Ob das Bestand hat, prüft der Bundesfinanzhof. Von dpa


Di., 12.01.2021

Soli-Ersparnis Sparplan für die Altersvorsorge einrichten

Der Solidaritätszuschlag ist für viele Beschäftigte seit Anfang 2021 Geschichte. Das gesparte Geld lässt sich gut für die Altersvorsorge verwenden.

Den meisten bleibt ab Januar mehr in der Tasche - der Soli ist weggefallen. Eine Möglichkeit: das Geld in die Altersvorsorge investieren. Das kann sich auf lange Sicht auszahlen. Von dpa


Di., 12.01.2021

Von 15-KM-REGEL bis Impfungen Die neuen Corona-Regeln im Überblick

Restaurants und Cafés bleiben weiterhin geschlossen.

Vor knapp einer Woche schienen sich Bund und Länder einig, mit welchen neuen Maßnahmen sie Corona bekämpfen wollen. Doch jedes Bundesland scheint die Ergebnisse vom 5. Januar etwas anders zu interpretieren. Von dpa


Di., 12.01.2021

Abwertstrend Bitcoin bricht nach Rekordjagd erneut ein

Nach Rekordwerten in der vergangenen Woche erleidet der Bitcoin einen Schwächeanfall. Mit der Entwicklung vom Wochenende brach der Kurs zeitweise um mehr als zwanzig Prozent ein.

Vergangene Woche knackte die Digitalwährung Bitcoin noch die Marke von einer Billion Dollar. Inzwischen sinkt ihr Wert wieder deutlich. Experten sehen damit die Schwankungsanfälligkeit verdeutlicht. Von dpa


Mo., 11.01.2021

Inkassounternehmen Schuldner müssen Hausbesuchen nicht zustimmen

Manche Inkassounternehmen kündigen schriftlich einen Hausbesuch an. Doch Schuldner müssen dem nicht zustimmen.

Schulden muss man begleichen, keine Frage. Allerdings muss man dafür nicht alles tun. Zum Beispiel die Tür öffnen, wenn ein Mitarbeiter des Inkassounternehmens klingelt. Von dpa


Fr., 08.01.2021

Finanzielle Entlastung Zuzahlungsbefreiung für Medikamente für 2021 jetzt prüfen

Unter bestimmten Voraussetzungen müssen gesetzlich Krankenversicherte nicht für rezeptpflichtige Medikamente zuzahlen.

Bei vielen Arzneimitteln müssen Patienten eine Zuzahlung leisten. Unter bestimmten Voraussetzungen können sie sich davon aber befreien lassen. Wann ist das möglich? Von dpa


Fr., 08.01.2021

Gekauft und schon kaputt Längere Gewährleistung gut für Verbraucher und Umwelt

Ein Gesetzesentwurf zur Verlängerung der Gewährleistung liegt vor. Gerade bei vielen hochpreisigen Produkte gilt aus Verbauchersicht eine zu kurze Garantie.

Smartphones, Autos, Waschmaschinen - gefühlt gehen solche Produkte immer schneller kaputt. Die Verbraucherschutzministerin möchte einschreiten - scheint in der Koalition jedoch zunächst auf taube Ohren zu stoßen. Von dpa


Fr., 08.01.2021

Zahlungsverhalten ändert sich Mehr Online-Banking in Zeiten von Corona

Mehr Kartenzahlung, weniger Bargeld: Die Corona-Krise hat den Umgang mit Geld verändert.

Die Angst vor Infektionen hat im vergangenen Jahr auch die Gewohnheiten beim Bezahlen stark verändert. Ob auch in Zukunft Konsumenten weniger auf Bargeld setzen? Eine Umfrage gibt Aufschluss: Von dpa


Do., 07.01.2021

Kryptowährung im Aufwind Bitcoin-Rausch: Digitales Gold oder Zockerwährung?

Der Bitcoin gilt als die weltweit populärste Digitalwährung. Aber als Finanzanlage und erst recht als Zahlungsmittel ist die Kryptowährung höchst strittig.

Kaum eine Anlage hat sich an den Börsen im Corona-Jahr 2020 so gut entwickelt wie der Bitcoin. Manche Investoren sehen in der Digitalwährung schon eine Alternative zu Gold. Kritiker sehen aber triftige Gründe, vorsichtig zu sein. Von dpa


1 - 25 von 2773 Beiträgen