Do., 17.09.2020

Lücke schließen Kurzarbeit hat Folgen für Betriebsrente

Kurzarbeit hat nicht nur Folgen für das Einkommen. Auch in die Betriebsrente fließt dadurch oft weniger Geld.

Kurzarbeit hat Folgen für die spätere Betriebsrente. Wer es sich leisten kann, sollte die Beiträge weiter zahlen. Sonst droht eine Versorgungslücke. Von dpa

Mi., 16.09.2020

Endlich 18! Girokonto bleibt für junge Erwachsene oft kostenlos

Mit 18 bekommen junge Kontoinhaber oft auch Kreditkarten, die über einen gewissen Kreditrahmen verfügen.

Mit 18 Jahren werden Kinder volljährig. Das hat Folgen. Zum Beispiel beim Girokonto. Denn dafür fallen jetzt möglicherweise Gebühren an - und der Nachwuchs kann Kreditkarten nutzen. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Bescheinigung erforderlich Alternative Heilbehandlung nicht immer steuerlich absetzbar

Für eine alternative Heilbehandlung, die wissenschaftlich nicht anerkannt ist, wird ein amtsärztliches Gutachten oder die Bescheinigung des medizinischen Dienstes der Krankenkasse benötigt, um sie von der Steuer abzusetzen.

Krankheitskosten können sich steuerlich bezahlt machen. Das gilt aber nicht immer für alternative Heilmethoden. Sie können nur unter gewissen Voraussetzungen bei der Einkommensteuer abgesetzt werden. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Anlagen, Investments und Co. Sparplan mit Disziplin Vermögen aufbauen

Sparen kann so einfach sein. Man muss nur einmal einen Sparplan anlegen, dann läuft der Rest von selbst.

Geldanlage ist für die meisten ein lästiges Thema. Dabei ist Vermögensaufbau eigentlich ganz einfach - zum Beispiel mit einem Sparplan. Der Aufwand ist gering, das Ergebnis oft überzeugend. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Renten-Tipp Rentenversicherung berät auch persönlich

Die Rentenversicherung berät nun auch wieder persönlich. Termine müssen allerdings vorher abgesprochen werden, und verpflichtend ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Persönliche Beratung bei der Rentenversicherung ist trotz Corona-Pandemie grundsätzlich möglich. Spontan sollten Versicherte aber nicht in der Beratungsstelle auftauchen. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Vorsicht, hohe Rendite Genossenschaften sind keine Anlageobjekte

Wohnungsbaugenossenschaften genießen einen guten Ruf. Windige Geschäftemacher nutzen das mitunter aus.

Gemeinsam geht es besser - das ist das Motto von Genossenschaften. Die Idee, dass viele Mitglieder gemeinsam an einem Ziel Arbeiten, ist beliebt. Dubiose Anbieter nutzen das gute Image aus. Von dpa


Di., 15.09.2020

Mehrausgaben wegen Corona Krankenkassen-Zusatzbeiträge sollen 2021 leicht steigen

Gesetzlich Versicherte müssen im kommenden Jahr mit erhöhten Zusatzbeiträgen rechnen.

Für die Krankenversicherungen ist die Pandemie eine Sonderlage - auch finanziell. Jetzt hat die Bundesregierung geklärt, wie Mehrausgaben gestemmt werden sollen - auch die Beitragszahler sollen ins Boot. Von dpa


Di., 15.09.2020

EuGH-Urteil Bestimmte Handytarife verstoßen gegen EU-Recht

Handytarife, bei denen bestimmte Dienste etwa für Musik-Streaming von einer Tempo-Drosselung ausgenommen werden, verstoßen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen EU-Recht.

Das Datenvolumen von Handyverträgen ist oft begrenzt. Ist es aufgebraucht, wird die Surf-Geschwindigkeit gedrosselt. Bei manchen Angeboten werden aber nicht alle Apps gleich behandelt. Von dpa


Di., 15.09.2020

Finanzen Unternehmensbeteiligung mit Marketing-Boost: Wie funktioniert Media for Equity?

Bei Media for Equity handelt es sich um eine Beteiligung von Medienkonzernen an Startup-Unternehmen. Es ist eine Alternative zu Media for Revenue.


Mo., 14.09.2020

Finanzen Durchstarten in NRW – Zum sicheren Betrieb mit der DGUV Vorschrift 3

Finanzen: Durchstarten in NRW – Zum sicheren Betrieb mit der DGUV Vorschrift 3

In jedem Betrieb gelten Unfallverhütungsvorschriften. Diese werden von großen Institutionen, meist dem Normungsausschuss erfasst, um Unfälle effektiv zu verhindern. Wenn Sie in Ihrem Betrieb elektrische Anlagen, Geräte oder Maschinen betreiben, kennen Sie sicherlich die DGUV 3.


Mo., 14.09.2020

Behindertentestament Wie Kinder trotz Sozialleistungen erben

Eltern behinderter Kinder, die Sozialleistungen erhalten, müssen beim Verfassen eines Testaments besonders aufpassen.

Soll ein behindertes Kind auch nach dem Tod seiner Eltern gut abgesichert sein, müssen diese rechtzeitig vorsorgen. Insbesondere wenn das Kind Sozialleistungen bekommt, gibt es einiges zu beachten. Von dpa


Fr., 11.09.2020

Betrag oder Empfänger falsch Angaben bei Überweisungen prüfen

Wer bei einer Überweisung einen Fehler macht, sollte diesen möglichst schnell korrigieren.

Fehler passieren, einige können Sie zum Glück korrigieren: Wenn der Betrag beim Lastschriftverfahren etwa nicht stimmt oder Sie Geld an eine falsche Person überweisen. Tipps, was Sie dann tun können! Von dpa


Fr., 11.09.2020

Schlichtung statt Prozess Mediation kann Kosten sparen

Schlichten statt streiten - Mediatoren können im Konfliktfall helfen. Für Verbraucher ist das oft günstiger als ein Prozess.

Der Gang vor Gericht kann teuer werden. Günstiger kann ein Schlichtungsverfahren sein. Manche Verfahren sind für Verbraucher sogar kostenlos. Von dpa


Do., 10.09.2020

Umfrage Deutsche haben mehr Angst um Wohlstand als um Gesundheit

Einer Umfrage zufolge überwiegt bei vielen Menschen in der Corona-Krise die Angst vor finanziellen Einbußen. Gesundheitsaspekte spielen demnach eine nachgeordnete Rolle.

Die Corona-Krise hat bei vielen Menschen Unsicherheit ausgelöst. Zu der Sorge um die eigene Gesundheit kommt noch die Angst vor finanziellen Folgen hinzu. Eine Umfrage zeigt, was die Deutschen am meisten umtreibt. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Wegen der Corona-Krise Erleichterter Bezug von Hartz IV bis Jahresende

Für den Bezug von Hartz 4 setzt die Agentur für Arbeit weiterhin bis Ende des Jahres auf Vereinfachungen.

Für den Bezug von Hartz IV gelten seit März erleichterte Bedingungen. So findet vorerst nur eine eingeschränkte Vermögensüberprüfung statt. Bei der Ausnahmeregelung soll es bis Jahresende bleiben. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Vorsicht, Falle Kostenlose Kreditkarten können teuer sein

Kreditkarten werden im Internet oft kostenlos angeboten. Doch hinter manchen Angeboten stecken unseriöse Unternehmen.

Im Internet gibt es viele Sonderangebote. Doch nicht alle sind wirklich gut und günstig. Wer nicht genau hinschaut, zahlt am Ende drauf. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Belastung größerer Guthaben Banken verlangen von Sparern häufiger Negativzinsen

Die Zahl der Banken und Sparkassen, die Kunden für größere Summen auf dem Tagesgeldkonto Negativzinsen aufbürden, hat sich Verivox zufolge innerhalb eines Jahres nahezu verzehnfacht.

Immer mehr Finanzinstitute bürden Sparern Negativzinsen auf. Innerhalb eines Jahres hat sich die Zahl dieser Geldhäuser nahezu verzehnfacht. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Verfügbares Finanzpolster Wo können Aktionäre ihre Reserve sicher parken?

Wer an der Börse aktiv ist, braucht ein wenig Sicherheit. Die finanzielle Reserve sollte daher besser schwankungsarm angelegt werden.

Eine wichtige Regel für Anleger: Lege niemals alle Eier in einen Korb. Wer an der Börse investiert, sollte daher auch eine finanzielle Reserve behalten. Doch wo parkt man das Geld? Von dpa


Mi., 09.09.2020

Kosten beachten Bestattungsangebote auf Vollständigkeit prüfen

Die Kosten für eine Beerdigung sind nicht immer vollständig aufgelistet. Ein genauer Blick auf das Angebot ist deshalb wichtig.

Bestattungsunternehmen sollten Kunden eigentlich ein vollständiges Angebot vorlegen. Doch in der Praxis ist das nicht immer der Fall. Was Kunden beachten sollten. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Bluechips Anleger sollten an der Börse nicht zocken

Der Deutsche Aktienindex Dax ist ein Standardwerteindex. Ein anderer Name für solche Aktien ist Bluechips.

Wer bei Bluechips ans Casino denkt, liegt zwar richtig. Doch Bluechips gibt es auch an der Börse. Was aber hat es damit auf sich? Von dpa


Mi., 09.09.2020

Kostenlose Schlichtung Wie der Ombudsmann bei Streit mit der Versicherung hilft

Streit mit der Versicherung ist ärgerlich. Der Ombudsmann kann oft schon helfen.

Landet der Streit mit der Versicherung vor Gericht, wird es für Verbraucher meistens teuer. Dabei ist der juristische Weg nicht immer notwendig. Der Versicherungsombudsmann kann oft schlichten. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Urteil Testamentsvollstreckung endet erst am 25. Geburtstag

Bei jungen Erben wird oft ein Testamentsvollstrecker eingesetzt. Er verwaltet das Erbe, bis der Begünstigte ein bestimmtes Alter erreicht hat.

Testamentsvollstrecker sind im Einsatz, bis junge Erben ein bestimmtes Alter erreicht haben. Streit kann es aber um den genauen Zeitpunkt geben, wie ein Fall aus Düsseldorf zeigt. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Urteil Können die Kosten für Ferienlager die Steuerlast senken?

Ferienlager im Harz, Skifahrt in Österreich oder das Schullandheim am Müggelsee: Ob derartige Betreuungskosten von der Steuer abgesetzt werden können, hat nun der Bundesfinanzhof zu entscheiden.

Fest steht: Eltern können Kinderbetreuungskosten bei der Steuer absetzen. Aber was gilt, wenn das Kind in einem Ferienlager betreut wird? Diese Frage liegt jetzt dem Bundesfinanzhof vor. Von dpa


Di., 08.09.2020

Neue Regelsätze Nächstes Jahr 14 Euro mehr im Monat für Hartz-IV-Empfänger

Zum 1. Januar 2021 werden die Hartz-IV-Sätze erhöht. Bezieher erhalten dann 14 Euro mehr im Monat.

Bei den Hartz-IV-Sätzen gibt es nun Klarheit: Abschließenden Berechnungen des Bundesarbeitsministeriums zufolge soll es vor allem für Jugendliche im nächsten Jahr deutlich mehr geben. Von dpa


Di., 08.09.2020

Stromkosten senken Energieanbieter wechseln ist einfach

Strom kann ganz schön teuer sein. Kunden haben aber die Möglichkeit, den Anbieter zu wechseln.

Ohne Strom und Gas geht nichts. Die Kosten für den Energieverbrauch können ins Geld gehen. Wer vergleicht und rechnet, kann aber durchaus sparen. Der Anbieterwechsel ist nicht kompliziert. Von dpa


1 - 25 von 2513 Beiträgen