Mo., 03.02.2020

Wenn jedes Gramm zählt Daran erkennen Sie eine saftige Pomelo

Die Folie um eine Pomelo dient dem Verdunstungsschutz.

Für viele ist der Kauf einer Pomelo ein Lotteriespiel. Von außen sieht man ihr nicht an, ob sie saftig ist. Sehen kann man es nicht, aber fühlen. Eine Expertin verrät den Trick. Von dpa

Mo., 03.02.2020

Besser nichts Frittiertes Drei Tipps für gesundes Kantinen-Essen

Wer ein paar Regeln beachtet, kann sich auch in Kantine und Co. gut ernähren.

Schnitzel mit Pommes, Bulette oder Bratwurst: In vielen Kantinen wird noch immer so gegessen wie vor 20 Jahren. Es geht aber auch anders - bewusste Ernährung ist für Auswärts-Esser möglich. Von dpa


Mo., 03.02.2020

Edler Tropfen aus der Tiefe Wassersommeliers liegen im Trend

Der Wassersommelier Martin Metzinger schenkt Mineralwasser in ein Glas ein.

Wasser ist gleich Wasser? Nicht für Experten wie Martin Metzinger und Armin Schönenberger. Als Wassersommeliers schmecken sie auch feine Unterschiede heraus. Was halten sie von Lifestyleprodukten wie Gletscherwasser? Und schmeckt Sprudel nur aus der Glasflasche gut? Von dpa


Mo., 03.02.2020

Muss das sein? Zwei Kilo Hähnchen für 3,99 Euro

Ein Aufkleber mit der Aufschrift «Sonderpreis» klebt auf einem Stück Schweinefleisch.

Beim Einkauf wollen oder müssen viele Verbraucher auf den Preis achten. Auch Lebensmittelhändler werben deshalb oft mit Tiefpreisen. Doch welche Folgen hat das, zum Beispiel für die Landwirte? Von dpa


Fr., 31.01.2020

Judasohr und Samtfußrübling Pilzesammeln geht auch im Winter

Auch im Winter kann man im Wald Pilze suchen. Dann haben etwa Austern-Seitlinge und Samtfußrüblinge Saison.

Die Suche von Steinpilzen und Pfifferlingen im Sommer ist für Pilzfans ein Muss. Dass man schmackhafte Arten für die Pfanne auch im Winter in Wäldern sammeln kann, ist dagegen weniger bekannt. Von dpa


Fr., 31.01.2020

Vergiftungsgefahr Vorsicht bei gekeimten Kartoffeln

Kartoffelknollen mit Keimen, die länger als drei Zentimeter sind, sollten nicht mehr verzehrt werden.

Bei kleinen grünen Stellen in Kartoffeln reicht es, sie großzügig herauszuschneiden. Wenn die Knolle schon keimt, sollte man hingegen vorsichtig sein. Doch ab welcher Länge sind die Keime gefährlich? Von dpa


Mi., 29.01.2020

«Wie Würstel mit Honig» Warum Italiener keine Kiwi-Pizza mögen

Der Schwede Stellan Johansson hat mit seinem Rezept für Kiwi-Pizza in Italien große Empörung ausgelöst.

Ein Schwede hat sich eine Kiwi-Pizza ausgedacht - er wollte das Beste aus einem Weihnachtsgeschenk machen. Im Heimatland der Pizza ist man verwundert: Wer die «cucina italiana» verhunzt, gehört mindestens in die Hölle. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Von teuer bis günstig Fünf Olivenöle im Test auf erstem Platz

Gleich drei Olivenölen bescheinigen die Tester Feinschmeckerqualität. Aber auch Öle vom Discounter schneiden gut ab.

Olivenöl hatte jahrelang kein gutes Image. Es hagelte in Serie das Urteil «mangelhaft» sowie mal ein oder gar kein «gut». Doch es geht aufwärts, wie ein aktueller Test der Stiftung Warentest zeigt. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Herzhaftes im Winter Quiche mit Rosenkohl und Gorgonzola

Nach dem Backen werden die Quiches mit Mandelplättchen bestreut.

Manchmal hinterlässt eine Mittagspause mit Kollegen einen bleibenden Eindruck. Das Gefühl kennt auch Food-Bloggerin Mareike Winter. Fasziniert vom Lunch, kreierte sie ihr eignes Quiche-Rezept. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Nudeln aus Hülsenfrüchten Wenn aus Linsen Spaghetti werden

Pasta aus Nudeln, die keine sind: In den bunten Spirelli stecken Hülsenfrüchte.

Von Pasta aus Erbsen bis hin zu Kichererbsen-Penne: Geht es um die Nährstoffe, übertrumpfen Nudel-Alternativen das Original aus Hartweizen. Doch sie eignen sich nicht für jedes Gericht. Von dpa


Di., 28.01.2020

Abgesetztes Öl Warum Flüssigkeit auf Senf nicht schlimm ist

Dass sich auf dem Senf Flüssigkeit absetzt, kann schon mal passieren. Die schnelle Lösung dafür: einfach umrühren!.

Wer auf Speisen oder Lebensmittel gerne seinen Senf dazugibt, stutzt schon mal: Manchmal hat sich Flüssigkeit auf der gelben Masse im Töpfchen abgesetzt. Macht das den Senf schlechter? Von dpa


Mo., 27.01.2020

Exot aus Italien Wilder Brokkoli schmeckt zu Pasta oder Fisch

Rank und schlank: So sieht wilder Brokkoli aus. Öffnen sich die kleinen Knospen, sehen die Köpfchen etwas gelb aus.

Wer auf Wochenmärkten genau hinsieht, findet dort oft auch Gemüse, das es im Supermarkt kaum gibt: wilden Brokkoli etwa. Experten sagen: Probieren lohnt sich - trotz leicht bitterer Note. Von dpa


Mo., 27.01.2020

Statt Plastik Ein essbarer Überzug soll Früchte frisch halten

Bei Edeka sind Orangen mit einer hauchdünnen, essbaren Schutzschicht des US-Unternehmens Apeel überzogen.

Lange galten Plastikverpackungen als beste Möglichkeit, Obst und Gemüse vor dem Verderben zu bewahren. Doch jetzt testen Edeka und Rewe einen anderen Weg. Statt Kunststoff soll eine aufgespritzte, essbare Schutzschicht die Früchte frisch halten. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Schwarzwälder Brennerei Gin des Jahres 2019 stammt aus dem Renchtal

Hannes Schmidt, Geschäftsführer der Boar Destillerie, kann sich freuen: Der Gin wurde bei mehreren Wettbewerben für Spirituosen ausgezeichnet.

Dass im Schwarzwald guter Gin gebrannt wird, ist spätestens seit der Erfolgsstory von Monkey 47 bekannt. Doch jetzt ergattert eine kleine Familien-Brennerei im Renchtal hohe internationale Preise. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Bezahlen für den Namen Wenn Promis eigene Produkte auf den Markt bringen

Wein von Günter Jauch oder Bier von den Toten Hosen - Promis platzieren ihre eigenen Produkte bei den Discountern.

Vielen deutschen Prominenten reicht es nicht mehr, mit Werbung für Autos oder Limonaden Geld zu verdienen. Sie bringen eigenen Produkte auf den Markt. Und das kann sich lohnen. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Zubereitung nach Mathe-Formel Was den Espresso perfekt macht

Der schwarz-braune Espresso wird in Italien meisterlich zubereitet. Nun hat eine Gruppe von Wissenschaftlern versucht, dem Geheimnis des Heißgetränks mit Mathematik auf die Spur zu kommen.

Wissenschaftler aus den USA und Australien machen einen Vorschlag für einen etwas anderen Espresso - man könnte ihn moderner nennen. Was sagen Italiener? Sie bestellen «un caffè» und genießen. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Schön pink Mit Roter Bete in Spätzle essen sogar Kinder Gemüse

Die Färbekraft von Rote Bete lässt sich auch nutzen, um etwa Teig zu färben.

Bei der Zubereitung von roter Bete sollte man immer Handschuhe tragen. Doch die Färbewucht des Gemüses lässt sich auch nutzen, etwa wenn Kinder an Gemüse rummäkeln. Dann landet es eben im Teig. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Einfach, aber genial Streetfood-Feeling für zu Hause

Die Tunnbrödsrulle (deutsch: Dünnbrotsrolle)ist in Schweden ein Streetfood-Hit. Der Berliner Thomas Hoppe bietet ihn als Hotdog-Wrap an.

Von gefüllten Pitas über Burritos bis Crêpes bieten Foodtrucks für jeden Geschmack etwas - und oft auch einen Hauch Urlaubsstimmung gleich dazu. Warum nicht Streetfood-Feeling mal daheim genießen? Von dpa


Mi., 22.01.2020

Ein bisschen Sommer Rezept für Limetten-Kokos-Hähnchen auf Ingwer-Reis

Die Hähnchenteile werden scharf in Kokosöl angebraten und dann mit Honig sowie Limetten- und Zitronensaft abgelöscht.

Sommer kann man schmecken, das steht für Food-Bloggerin Julia Uehren fest. Weil sie es nicht mehr erwarten kann, zaubert sie mit ihrem Rezept schon mal den Sonnenschein auf den Teller. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Gift oder Genuss Wie ungesund sind Fleisch und Wurst?

In Maßen genießen: Erwachsene sollten pro Woche nicht mehr als 300 bis 600 Gramm Fleisch und Wurst essen, raten Experten.

Die einen essen es gar nicht, für die anderen ist es unverzichtbar: Geht es um Fleisch und Wurst, kennen viele Menschen nur Extreme. Besser wäre aber oft ein Mittelweg. Von dpa


Di., 21.01.2020

Bio-Aufdruck Lasern schadet Obst und Gemüse nicht

Beim Lasern von Logos oder Kennzeichnungen wird die Farbe aus der obersten Zellschicht von Obst oder Gemüse entfernt - wie hier bei einem Apfel auf der Grünen Woche.

Um Bio-Obst und Bio-Gemüse zu kennzeichnen, wurde lange Folie verwendet. Doch Bio und Folie passen nicht zusammen. Deshalb setzt sich Natural Branding durch. Hat das Einfluss auf die Lebensmittel? Von dpa


Di., 21.01.2020

Tipp vom Profi-Koch Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Für den Linsentopf mit Karotten, Sellerie und Kartoffelwürfel werden Linsen verwendet, die man zuvor zwei bis drei Tage keimen lässt.

Sie machen lange satt, blähen weniger als Bohnen und können ihr Volumen verdreifachen - wenn man Linsen nur richtig keimen lässt. Wie das funktioniert, erklärt ein Bio-Koch. Von dpa


Mo., 20.01.2020

Nährwertlogo Nestlé startet mit Nutri-Score auf ersten Tiefkühlpizzen

Nesté will seine Produkte nach und nach mit dem «Nutri-Score» kennzeichnen.

Ist das Müsli grün, gelb oder dunkelrot? Ob sie einen «Dickmacher» kaufen, sollen Verbraucher bei mehr und mehr Fertigprodukten leichter erkennen können - noch bevor eine amtliche Verordnung dafür greift. Von dpa


Mo., 20.01.2020

«Topf Secret» Plattform bringt Lebensmittelkontrollberichte ins Netz

Die Plattform macht Kontrollergebnisse von Lebensmittelbetrieben transparent.

Dreht der Dönerladen um die Ecke mir Gammelfleisch an? Arbeitet mein Lieblingsitaliener sauber? Solche Fragen können Verbraucher mit Hilfe der Internetplattform «Topf Secret» beantwortet bekommen. Doch die Aktion schmeckt nicht jedem. Von dpa


Mo., 20.01.2020

In Zukunft isst man blau Brot und Bier aus Mikroalgen

Mikroalgen wachsen schnell und sind vielseitig einsetzbar.

Was die Hochschule Anhalt auf der Grünen Woche serviert, sieht für den Laien alles andere als natürlich aus. Doch die bunten Lebensmittel kommen ohne Chemie aus - und könnten einen Vorgeschmack auf die Nahrung der Zukunft sein. Von dpa


76 - 100 von 2488 Beiträgen