Spiele-PC für unterwegs
Alienware zeigt Konsolen-Studie

Ein Gerät zum Spielen überall, egal ob zu Hause oder unterwegs - das ist die Idee hinter dem Concept Ufo von Alienware. Ob und wann es auf den Markt kommt, steht aber noch nicht fest.

Donnerstag, 09.01.2020, 10:15 Uhr aktualisiert: 09.01.2020, 10:22 Uhr
Alienware zeigt auf der Technikmesse CES den Prototypen einer mobilen Spielekonsole auf Windowsbasis.
Alienware zeigt auf der Technikmesse CES den Prototypen einer mobilen Spielekonsole auf Windowsbasis. Foto: Florian Schuh

Las Vegas (dpa/tmn) - Das Concept UFO von Alienware erinnert auf den ersten Blick an eine besonders solide gefertigte Ausgabe von Nintendos Konsole Switch - in groß und mit Windows als Betriebssystem.

Die auf der Technikmesse CES (bis 10. Januar) gezeigte Studie ist ein mobiler Spiele-PC mit abnehmbaren Controllern und Dock zum Anschluss an große Bildschirme. Mit dem Gerät, so erklärt ein Mitarbeiter am Messestand, will Alienware die Lücke zwischen Mobilgeräten und Gaming-Notebooks schließen.

Im Inneren stecken Intel-Prozessoren der zehnten Generation, das Display hat etwas mehr als Full-HD-Auflösung. Über weitere Hardwaredetails schweigen sich Mitarbeiter von Dells Spiele-Marke - ebenso wie über einen möglichen Produktionsbeginn oder Verkaufspreis.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7180034?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1114685%2F6593188%2F
Nachrichten-Ticker