Auto
Der günstige Weg zur Pannenhilfe – den richtigen Autoschutzbrief finden

Wenn man mit dem Auto erst einmal eine Panne erfährt, ist guter Rat teuer. Ganz egal, ob es sich um einen geplatzten Reifen, einen Motorschaden oder einen Unfallschaden handelt – ein geeigneter Pannendienst sollte für jeden Autofahrer das A und O sein, um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob Mietwagen oder eigener PKW, ein Pannendienst kann in manchen Alltagssituationen mehr als hilfreich sein und für eine zusätzliche Versicherung im Straßenverkehr dienen.

Mittwoch, 05.04.2017, 04:26 Uhr

Auto : Der günstige Weg zur Pannenhilfe – den richtigen Autoschutzbrief finden
Foto: colourbox.de

Laut einer aktuellen Statistik der Stiftung Warentest wurden mehr als 80 Angebote für Autoschutzbriefe unter die Lupe genommen. Das Ergebnis überrascht – denn die Autoschutzbriefe unterscheiden sich stark in Preis und Leistung, so dass die Wahl eines optimalen Autobriefs eine vorab Recherche benötigt. Wir möchten Sie daher im Folgenden über die Leistungen, Preise und Unterschiede der Autoschutzbriefe aufklären und Ihnen aufzeigen in welchen Fällen sich ein Pannenschutz besonders lohnen kann.

Die Leistungen im Blick behalten – Schutzbrief vom Autoclub oder Versicherer?

Der Mitgliederbeitrag kann zwischen Autoclubs und Autoversichern stark variieren. Zwar halten Autoclubs in der Regel mehr Leistungen für seine Kunden bereit, jedoch müssen Mitglieder auch mehr für den Service in einem Autoclub bezahlen. Die Leistungen reichen von einem Tourenplan für die nächste Urlaubsreise, bis hin zur ausgiebigen Beratung beim Autokauf oder dem neuen Satz Reifen. Zudem lassen sich mit Rabatten durch eine Handvoll von Kooperationsverträgen für die Mitglieder in einem Autoclub satte Ersparnisse einstreichen. Auch eine Clubzeitschrift mit aktuellen Themen, sowie allerlei Informationen für Autofahrer gehören zum Programm in der Mitgliedschaft eines Autoclubs.
Für die Ansprüche eines zuverlässigen und eines guten Pannendienstes ohne zusätzlichen Service reicht es aus einen Autoschutzbrief bei einer Autoversicherung abzuschließen, um für eine Pannenhilfe und Unfallhilfe vorzusorgen.

Der Autoschutzbrief – auf Hilfe vor Ort vertrauen

Ein normaler Versicherungsschutz reicht schon aus, um sich für den Fall der Fälle abzusichern und im Notfall auf einen Pannendienst zurückzugreifen. Wenn das Auto erst einmal streikt, ist Stress und Hektik oftmals nicht weit entfernt. Besonders eine Panne oder Unfall im Ausland kann dabei sehr teuer werden. Vor allem, wenn man im Ausland auf einen inländischen Pannendienst zurückgreifen muss und sich in einer fremden Sprache verständigen muss. So können allein für das Abschleppen eines PKW gleich mehrere hundert Euro fällig werden. Mit einem Schutzbrief in einem Automobilclub erhalten Fahrzeughalter einen speziellen Schutz und bekommen neben einen Weiter- und Rückfahrservice einen Mietwagen im europäischen Ausland gestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4749280?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1114686%2F
Nachrichten-Ticker