Do., 29.08.2019

Wenn es im Urlaub rumst Was bei Auto-Unfällen im Ausland zu tun ist

Kracht es im Ausland, rufen Autofahrer zur Unfallaufnahme lieber immer die Polizei.

Sind Autofahrer im Ausland in einen Unfall verwickelt, kann die Situation sie schnell überfordern. Wichtig ist daher, die notwendigen Schritte zu kennen. Diese Tipps geben Verkehrsrechtsexperten. Von dpa

Do., 29.08.2019

Neue Regionalklassen Kfz-Versicherung wird für viele Autofahrer günstiger

Wie viel die Autoversicherung kostet, hängt vom Wohnsitz des Halters ab. Der ist maßgeblich für die Regionalklasse, in die man eingestuft wird.

Wo es häufiger kracht, ist die Versicherung für das Auto meist teurer. Von den neuen Regionalklassen profitieren Autofahrer im Norden und Osten. Ein Bundesland schneidet besonders schlecht ab. Von dpa


Mi., 28.08.2019

Neue Regeln Falschparkern sollen in gravierenden Fällen Punkte drohen

Wer auf einem Radweg hält, muss künftig in gravierenden Fällen mit Punkten in Flensburg rechnen.

Auf Rad- und Gehwegen zu parken, ist keine Bagatelle. Für andere Verkehrsteilnehmer steigt dadurch oft das Unfallrisiko. Daher soll das Vergehen künftig härter bestraft werden. Autofahrer müssen nicht nur mit deutlich höheren Geldbußen rechnen. Von dpa


Mi., 28.08.2019

Sechste Generation Neuer Mitsubishi L200 startet ab 29.690 Euro

Mitsubishi verkauft seinen neuen Pick-up L200 als Club Cab (2+2-Sitzer) und mit viertüriger Doppelkabine mit fünf Sitzen (im Bild).

Mitsubishi bringt mit dem L200 eine neue Generation seines Pick-ups heraus. Design und Ausstattung wurden überarbeitet. Und auch beim Antrieb hat sich einiges geändert. In welchen Varianten der Pritschenwagen erhältlich ist. Von dpa


Mi., 28.08.2019

IAA in Frankfurt Mercedes bringt den GLE wieder als Coupé

Kommt im Frühjahr: Der Mercedes GLE als Coupé. Den vorerst einzigen Benziner gibt es im Mercedes-AMG GLE 53 (Foto).

Nach dem Generationswechsel beim GLE fährt Mercedes das SUV im Frühjahr auch wieder als viertüriges Coupé vor. Neben zwei Dieselmotoren gibt es einen Benziner - aber zunächst nur als AMG-Version. Von dpa


Mi., 28.08.2019

Neuer Kamiq Skoda rundet SUV-Palette nach unten ab

Robuster Auftritt ohne Allradantrieb: Der Skoda Kamiq startet zu Preisen ab 17 950 Euro.

Beim neuen SUV von Skoda können Kunden zwischen Dieselmotoren, Benzinern und einer Erdgasvariante wählen. Anderswo ist die Auswahl eingeschränkt: Der Kamiq fährt ausschließlich mit Frontantrieb. Von dpa


Mi., 28.08.2019

Verbraucherzentralen bemängeln Bedingungen bei Leih-E-Scootern oft fragwürdig

Wer für den Zustand der Leih-E-Scooter verantwortlich ist, steht in den Nutzungsbedingungen. In manchen Fällen sind es die Nutzer selbst.

Kleine Flitzer mit E-Antrieb sollen ein neues Mobilitätsangebot in Städten sein und dabei Spaß machen - auch spontan gebucht zum Mieten. Verbraucherschützer sind aber nicht amüsiert über die Konditionen. Von dpa


Mi., 28.08.2019

Elektromobilität Bau von privaten E-Ladestationen soll erleichtert werden

Ein E-Smart wird an einer öffentlichen Ladestation mit Strom aufgeladen. Der Bau von privaten Ladestation für Elektroautos soll erleichtert werden.

Der Ausbau der E-Mobilität kommt nicht so richtig in Fahrt. Grund sind auch Hindernisse im Wohnrecht. Das soll sich nun ändern. Von dpa


Mi., 28.08.2019

Sicher auf dem Rad Gutes Beispiel für Nachwuchs: Eltern sollten mit Helm radeln

Nehmen Kinder am Straßenverkehr teil, muss auch ihr Rad verkehrssicher sein. Funktionierende Beleuchtung, eine helltönende Klingel, zwei Bremsen und Rückstrahler gehören unter anderem dazu.

Kindern das Fahrradfahren beizubringen, ist oft nicht das größte Problem. Doch dass sie einen Helm brauchen, können viele Eltern ihnen nur schwer vermitteln. Am besten geht dies, wenn die Erwachsenen ein gutes Vorbild sind. Von dpa


Mi., 28.08.2019

Stolperfallen verhindern Beim Parken von E-Scootern auch an Sehbehinderte denken

Durchkommen ist Glückssache: So abgestellte Scooter werden leicht zur Stolperfalle - nicht nur für Blinde und Sehbehinderte.

E-Tretroller werden für andere Verkehrsteilnehmer schnell zum Ärgernis - vor allem wenn Nutzer sie kreuz und quer auf den Gehwegen abstellen. Besonders für Sehbehinderte können leicht darüber stolpern. Worauf man beim Parken daher achten sollte. Von dpa


Mi., 28.08.2019

Autotest Der Morgan Plus 4 steuert mit Vollgas in die Vergangenheit

In dem Morgan Plus4 lässt sich die Zeit zurückdrehen - mit 190 km/h Spitzengeschwindigkeit allerdings deutlich schneller als damals.

Wo sich andere Hersteller mühsam im Retro-Design üben, hat der britische Kleinserienhersteller Morgan an seinen Roadstern seit bald 100 Jahren einfach kaum etwas verändert. Eine Fahrt mit dem Plus 4 führt deshalb mit Vollgas in die Vergangenheit. Von dpa


Di., 27.08.2019

Jenseits der Autobahn Warum Tanken an kleinen Straßen günstiger ist

Autofahrer sparen durchschnittlich mehr als 20 Cent pro Liter, wenn sie vor oder nach der Autobahn tanken. 

Mehr als 10 Euro pro Tankfüllung kann ein Autofahrer sparen, wenn er nicht an der Autobahnraststätte tankt, sondern an einer normalen Straßentankstelle. Ein möglicher Grund liegt mehr als 20 Jahre zurück. Von dpa


Di., 27.08.2019

CO2-Ausstoß in der Golfklasse ADAC erklärt Erdgas zum Autoantrieb mit bester Klimabilanz

Autos mit Erdgasantrieb sind nach einer Studie des ADAC derzeit am wenigsten klimaschädlich.

Welcher Antrieb ist der klimafreundlichste? Diese Frage soll jetzt eine Studie im Auftrag des ADAC beantworten. Die Experten haben sich hierfür bei Autos in der «Golfklasse» umgeschaut. Von dpa


Di., 27.08.2019

Aus zweiter Hand Der Audi A5 im Gebrauchtwagen-Check

Elegante Erscheinung: Experten bescheinigen der A5-Baureihe zudem gute Eigenschaften als Gebrauchtwagen.

Basierend auf dem Audi A4, ist der A5 nicht nur ein Übergangswerk des Herstellers aus Ingolstadt. Verschiedene Karosserievarianten sorgen für optische Abwechslung. Außerdem erregt seine Langlebigkeit auf dem Gebrauchtwagenmarkt großes Interesse. Von dpa


Di., 27.08.2019

Was Autofahrer wissen wollen Woran erkenne ich einen Unfallwagen?

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf: Verdeckte Schäden sind meist nur zu finden, wenn man gründlich danach sucht.

Unfälle und Reparaturen hinterlassen meistens Spuren am Fahrzeug. Auf dem Gebrauchtmarkt sollte man besser kein Risiko eingehen, da Vorschäden gerne verschwiegen werden. Besser man erkennt das faule Ei, bevor es in der Garage steht. Von dpa


Di., 27.08.2019

Imitate im Auto Das Problem mit gefälschten Ersatzteilen

Spätestens bei der Hauptuntersuchung (HU) kann ein gefälschtes Ersatzteil zum Problem werden - wenn der Prüfer für das Auto keine Plakette ausstellt.

Nachgemachte Ersatzteile sind oft billiger als Originalteile. Doch wer billige Kopien verbaut, kann sich schnell in Gefahr bringen. Ein Imitat zu entlarven, ist oft nicht leicht. Aber es geht. Von dpa


Mo., 26.08.2019

Konzeptfahrzeug von NXP und VW Neue Funktechnologie soll Autodiebstahl verhindern

Funkschlüssel sind nichts Neues. Doch mit einer Ultra-Wideband-Technologie will VW den Diebstahlschutz deutlich verbessern.

Der Chipkonzern Nxp und Volkswagen haben eine neue Technologie entwickelt. Mithilfe von Ultra-Wideband-Funk sollen Fahrzeuge vor Diebstahl geschützt werden. Aber auch die automatische Steuerung einiger Fahrzeugfunktionen könnte die Technik möglich machen. Von dpa


Mo., 26.08.2019

Fuß vom Gas Geringes Reifenprofil begünstigt Aquaplaning

Entspricht die Reifenprofiltiefe nur noch oder weniger als den gesetzlich vorgeschriebenen 1,6 Millimetern, kann es auf nassen Straßen gefährlich werden.

Aquaplaning ist der Feind eines jeden Autofahrers. Bei nasser Fahrbahn hilft vor allem eines: Runter vom Gas. Doch auch die richtige Reifenprofiltiefe kann das Risiko senken. Von dpa


Mo., 26.08.2019

Mehr Platz für Bus und Rad Mehrheit ist für Fahrverbote, aber gegen autofreie Städte

Mehr Platz für Bus und Rad: Mehrheit ist für Fahrverbote, aber gegen autofreie Städte

Viel ist in letzter Zeit über Diesel-Fahrverbote in deutschen Innenstädten diskutiert worden. Auch die Vision von einer autofreien Stadt spielt eine immer größere Rolle. Doch längst nicht alle können sich mit ihr anfreunden. Von dpa


Fr., 23.08.2019

Verkehr und Hitze Mit sommerlichen Temperaturen steigen die Unfallzahlen

Verkehr und Hitze: Mit sommerlichen Temperaturen steigen die Unfallzahlen

Einen kühlen Kopf bewahren ist für Autofahrer & Co insbesondere bei flirrender Hitze wichtig. Denn zwischen der Außentemperatur und Unfällen gibt es einen direkten Zusammenhang. Von dpa


Fr., 23.08.2019

Neuer Anbieter E-Tretroller-Schwergewicht Bird startet in Deutschland

Die US-Firma, die bereits in 140 Städten weltweit aktiv ist, startet an diesem Montag in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und München mit zunächst jeweils 100 Scootern.

Erst seit Mitte Juni sind E-Tretroller in Deutschland für die Straße zugelassen, doch aus vielen Städten sind sie jetzt schon nicht mehr wegzudenken. Genauso wächst die Zahl der Verleiher. Ab Montag will auch Bird seine Scooter bereitstellen. Von dpa


Fr., 23.08.2019

Automatikgetriebe im Trend Immer weniger Autofahrer schalten selbst

Immer mehr Autofahrer steigen auf ein Automatikgetriebe um. Inzwischen lässt sich hiermit der Verbrauch meist effizient regulieren.

Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken. Von dpa


Fr., 23.08.2019

Erster SUV-Coupé VW Atlas Cross Sport startet Anfang 2020

Erster SUV-Coupé: VW Atlas Cross Sport startet Anfang 2020

Knapp zwei Jahre nach Premiere der gleichnamigen Studie bereitet VW jetzt den Serienstart des Atlas Cross Sport vor. Kommt das SUV-Coupé auch nach Deutschland und Europa? Von dpa


Fr., 23.08.2019

Gericht gibt Kläger Recht Dieselskandal: Vorgerichtliche Anwaltskosten werden ersetzt

Dem Besitzer eines 32.000 Euro teueren PKW mit Dieselmotor wurde vom Landgericht Koblenz Recht gegeben. Ihn erwarten umfachgreiche Rückerstattungen.

Der Käufer eines vom Dieselskandal betroffenen PKW hatte gegen den Hersteller geklagt, nachdem dieser sich weigerte, das mit einer manipulierten Software ausgestattet KFZ zurückzunehmen. Darüber hinaus darf der Mann mit weiteren Erstattungen rechnen. Von dpa


Do., 22.08.2019

Urteil Abbiegen auf einer Kreuzung müssen Fahrer abstimmen

Wenn ein Links- und ein entgegenkommender Rechtsabbieger an einer Kreuzung zusammenstoßen, ist die Rechtslage schwierig.

Ob man als Linksabbieger vor oder nach einem entgegenkommenden Fahrzeug abbiegt, müssen Fahrer situationsabhängig entscheiden. Eine klare Regelung gibt es nicht. Von dpa


176 - 200 von 3941 Beiträgen