Kriminalität
Mann wohl von Ex-Mitarbeiter attackiert: Lebensgefahr

Essen (dpa/lnw) - Bei einem Streit soll ein 30-Jähriger in Essen seinen ehemaligen Chef angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Die Polizei fahndet nun nach dem Tatverdächtigen, wie sie am Sonntag mitteilte. Zu dem versuchten Tötungsdelikt sei es am Vormittag im Stadtteil Stoppenberg in der Wohnung des verletzten 48-Jährigen gekommen. Der mutmaßliche Täter sei möglicherweise noch mit einem Messer bewaffnet, hieß es. Die Polizei rief dazu auf, den Iraner nicht anzusprechen, sondern umgehend die Polizei zu rufen.

Sonntag, 02.05.2021, 19:54 Uhr aktualisiert: 02.05.2021, 20:02 Uhr
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei.
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner

© dpa-infocom, dpa:210502-99-440920/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7946539?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker