Notfälle
Explosion bei Böllerbau: Mann erleidet schwere Verbrennungen

Werne (dpa/lnw) - Ein Mann hat durch eine Explosion von selbstgemischten chemischen Substanzen schwere Verbrennungen im Gesicht und an den Armen erlitten. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 31-Jährige hatte demnach am Samstagmorgen in Werne (Kreis Unna) ein Krankenhaus aufgesucht. Ärzte alarmierten aufgrund der Verletzungen die Polizei. Bei Untersuchungen von Feuerwehr und Sprengstoff-Experten des Landeskriminalamtes zeigte sich, dass der Mix aus Substanzen in der Wohnung des Mannes zu einer unbeabsichtigten Zündung geführt hatte. Der 31-Jährige hatte vermutlich Böller in Eigenregie herstellen wollen, wie es hieß.

Sonntag, 11.04.2021, 14:06 Uhr aktualisiert: 11.04.2021, 14:12 Uhr

Zwei weitere Gemische wurden auf einem nahen Feld kontrolliert gesprengt. In der Wohnung fand die Polizei auch Drogen und stellte einen Computer sowie Speichermedien sicher.

© dpa-infocom, dpa:210411-99-161337/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7910745?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker