Verkehr
«Car-Freitag» in Bielefeld: Viele Geschwindigkeitsverstöße

Bielefeld (dpa/lnw) - Bei verstärkten Verkehrskontrollen in Bielefeld sind zahlreiche Autofahrer wegen Geschwindigkeitsverstößen angehalten worden. Am Karfreitagabend gab es einen Sondereinsatz der Polizei zur Überwachung der Tuner- und Raserszene. Dabei wurden laut Polizeiangaben in der Stadt 164 Geschwindigkeitsverstöße gemessen und weitere 314 Verstöße auf den Autobahnen. In der Innenstadt kam es durch «Poser» mit PS-starken Autos zu Ruhestörungen. Der Polizei fielen mehrere technisch veränderte Wagen auf, von denen drei sichergestellt wurden. Ebenso wurde bei den Kontrollen die Einhaltung der Corona-Vorschriften überprüft. Insgesamt wurden am «Car-Freitag» 22 Bußgeldverfahren eingeleitet.

Samstag, 03.04.2021, 09:46 Uhr aktualisiert: 03.04.2021, 09:52 Uhr
Polizisten überprüfen während einer Polizeikontrolle die Papiere eines Sportwagen-Fahrers.
Polizisten überprüfen während einer Polizeikontrolle die Papiere eines Sportwagen-Fahrers. Foto: Bernd Thissen

© dpa-infocom, dpa:210403-99-71391/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7899513?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker