Gesundheit
Fast eine Million Geimpfte in NRW

Düsseldorf (dpa/lnw) - Fast eine Million Menschen haben in Nordrhein-Westfalen eine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Seit dem Impfstart Ende Dezember sind mit Stand Donnerstag 8.00 Uhr landesweit 959 746 Erstimpfungen erfolgt. 449 292 Menschen haben auch die zweite Spritze für den vollen Impfschutz erhalten. Das geht aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor, die das Gesundheitsministerium auch in seiner Rubrik «Zahlen des Tages» im Internet veröffentlichte.

Donnerstag, 04.03.2021, 16:43 Uhr aktualisiert: 04.03.2021, 16:50 Uhr
Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze.
Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze. Foto: Thomas Frey

Innerhalb eines Tages haben in NRW laut RKI zuletzt 33 483 Menschen ihre Corona-Erstimpfung erhalten, wobei der Meldestand Mittwoch und Donnerstag verglichen wurde. Diese Zahl kann aber wegen der Meldewege auch stärker schwanken. Die Impfquote bei den Erstimpfungen beträgt in NRW 5,3 Prozent und liegt so leicht unter dem Bundesdurchschnitt, den das RKI mit 5,5 Prozent beziffert. Bei den Zweitimpfungen sieht es mit Impfquoten von 2,5 Prozent in NRW und 2,7 Prozent bundesweit nach den jüngsten Meldedaten mit Stand Donnerstag ähnlich aus.

Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) erklärte am Donnerstag im Landtag bei der Erläuterung der Bund-Länder-Beschlüsse zum Kurs in der Pandemie, dass noch in dieser Woche der Ein-Millionste Mensch in NRW geimpft werde. Laschet sprach in Bzug auf die priorisierte Gruppe der Über-80-Jährigen von anfangs 70 000 Erstimpfungen pro Woche, inzwischen seien es 100 000 Erstimpfungen pro Woche. «Und ich finde, es muss noch mehr werden.» Der Impfstoff-Engpass werde bis Ende März beseitigt sein. Deshalb könnten im April auch Hausärzte in die Impfaktion eingebunden werden. Voraussichtlich werde noch im März ein vierter Impfstoff, der von Johnson & Johnson, hinzukommen.

Nach den RKI-Daten stellt der Impfstoff von Biontech/Pfizer mit bisher 794 705 Injektionen den mit Abstand den größten Anteil an den Corona-Erstimpfungen. Er wird in der priorisierten Altersgruppe über 80 geimpft. Auf Platz zwei folgt der Impfstoff von Astrazeneca mit 143 407 Erstimpfungen, die Personen unter 65 Jahre erhalten. Dazu gehören bisher Krankenhausmitarbeiter und Rettungskräfte. Mit dem Impfstoff von Moderna haben bisher 21 634 Menschen die Erstimpfung in NRW bekommen. Damit werden Mitarbeiter der Unikliniken geimpft.

© dpa-infocom, dpa:210304-99-690074/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7850186?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker