Unfälle
Mann in Ennigerloh in Hochspannungsleitung entdeckt: Tot

Ennigerloh (dpa/lnw) - Ein junger Mann ist in Ennigerloh (Kreis Warendorf) ersten Erkenntnissen nach im Bereich einer Hochspannungsleitung ums Leben gekommen. Anwohner riefen am Freitag, nachdem sie etwas zwischen den Stromleitungen entdeckt hatten, die Polizei. Auch die Feuerwehr wurde alarmiert. Dass es sich dabei um einen toten Mann handelte, der zwischen den Leitungen hing, stellten die Einsatzkräfte erst vor Ort fest. Darüber wie der Mann zwischen die Stromleitungen gelangt ist, konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Auch zur genauen Todesursache des Mannes war noch nichts bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Samstag, 06.02.2021, 08:41 Uhr aktualisiert: 06.02.2021, 08:52 Uhr
Blaulicht auf einem Polizei-Fahrzeug.
Blaulicht auf einem Polizei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner

© dpa-infocom, dpa:210206-99-325469/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7803416?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker