Fußball
Gisdol über Wolf: «Hoffe, nichts allzu Schlimmes»

Regensburg (dpa) - Der 1. FC Köln kann zu einem möglichen Ausfall von Flügelspieler Marius Wolf noch nichts Konkretes sagen. «Ich weiß es nicht. Ich hoffe, es ist nichts allzu Schlimmes», sagte Trainer Markus Gisdol nach dem Aus im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den SSV Jahn Regensburg am Mittwochabend. Wolf hatte beim 3:1 gegen Arminia Bielefeld am Sonntag noch mit zwei Toren geglänzt. Beim 5:6 nach Elfmeterschießen gegen die Regensburger am Mittwoch musste der 25-jährige Wolf schon nach einer guten halben Stunde ausgewechselt werden. Für ihn kam Benno Schmitz in die Partie.

Donnerstag, 04.02.2021, 06:01 Uhr aktualisiert: 04.02.2021, 06:13 Uhr
Trainer Markus Gisdol vor einem Spiel.
Trainer Markus Gisdol vor einem Spiel. Foto: Rolf Vennenbernd
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7799450?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker