Unfälle
25 000 Euro Schaden beim Einparken entstanden

Düsseldorf (dpa/lnw) - Drei kaputte Autos, mehrere demolierte Fahrräder und eine zertrümmerte Schaufensterscheibe - das ist die Bilanz eines missratenen Einparkversuchs in Düsseldorf. Eine 69-jährige Autofahrerin aus Meerbusch hatte ihren Wagen in eine Parklücke setzen wollen, als das Auto sich angeblich verselbstständigte, wie die Polizei am Freitag berichtete.

Freitag, 27.11.2020, 12:44 Uhr aktualisiert: 27.11.2020, 12:52 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler

Der Wagen rammte ein hinter ihm geparktes Auto, schob den vor ihr geparkten Wagen in einen Container, schoss über den Gehweg, walzte mehrere Räder nieder und verwandelte schließlich das Schaufenster eines Optikers in ein Scherbenmeer. Die Polizei summierte die Schäden auf geschätzte 25 000 Euro. Die gute Nachricht: Niemand wurde verletzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7697706?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker