Fußball
Ex-Nationalspieler Helmes verlässt wohl Bayer

Leverkusen (dpa) - Nach zwei Jahren als Jugendtrainer wird Ex-Nationalspieler Patrick Helmes (36) den Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen wohl verlassen. «Pat hat Ambitionen und schaut sich um. Bei uns sind aktuell alle Trainerstellen besetzt. Wir suchen gemeinsam nach einer vernünftigen Lösung», sagte Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes der «Bild»-Zeitung, nachdem der Verein Markus Daun (39) für die bisher von Helmes betreute U15 verpflichtet hatte. Helmes erklärte: «Ich habe noch Vertrag, sehe das entspannt. Nach der Zeit im Aufbaubereich will ich im Leistungsbereich arbeiten.»

Freitag, 10.07.2020, 09:46 Uhr aktualisiert: 10.07.2020, 09:52 Uhr
Patrick Helmes sitzt in einem Stadion auf der Tribüne.
Patrick Helmes sitzt in einem Stadion auf der Tribüne. Foto: Rolf Vennenbernd

Der 13-malige Nationalstürmer Helmes war von 2008 bis 2011 Profi in Leverkusen. Nach dem verletzungsbedingten Karriereende war er als Trainer bisher Co-Trainer und danach Chef-Coach der 2. Mannschaft des 1. FC Köln, ein halbes Jahr Co-Trainer des Drittligisten Rot-Weiß Erfurt und schließlich Juiorencoach in Leverkusen. Daun, der aus Leverkusens Jugend hervorging, trainierte zuletzt die U17 des 1. FC Köln, sein Vertrag wurde nicht verlängert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7488102?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker