Fußball
Duisburg verpasst Aufstieg: Platz fünf nach 4:0-Sieg

Duisburg (dpa/lnw) - Der MSV Duisburg hat die anvisierte Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht gewann am Samstag zwar ihr Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching mit 4:0 (1:0), musste sich zum Saisonabschluss in der 3. Liga aber mit dem fünften Tabellenplatz begnügen und kletterte nicht mehr zurück in die Aufstiegszone. Im Fernduell mit dem FC Ingolstadt (2:0 bei 1860 München) hofften die Duisburger vergeblich auf einen Patzer des Konkurrenten.

Samstag, 04.07.2020, 16:14 Uhr aktualisiert: 04.07.2020, 16:22 Uhr

Den Würzburger Kickers gelang ebenso wie Eintracht Braunschweig der direkte Aufstieg in die 2. Liga, der Tabellenvierte Ingolstadt spielt in der Relegation gegen den Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Duisburg sicherte sich mit Platz fünf immerhin die Teilnahme am DFB-Pokal der Saison 2020/21.

Gegen Unterhaching fand der MSV zunächst nicht seinen Rhythmus und erarbeitete sich nur wenige Torchancen. Kurz vor der Pause nutzte Ahmet Engin (45.+2) aber ein Zuspiel von Sinan Karweina zur 1:0-Führung. Die Gäste wirkten im ersten Abschnitt agiler, waren im Abschluss aber harmlos. Im zweiten Abschnitt war Duisburg die bessere Mannschaft und erhöhte den Druck. Karweina (54.), Petar Sliskovic (67.) und Moritz Stoppelkamp (72.) erzielten die weiteren Treffer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7480535?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker