Verkehr
Münsterland: Polizei stoppt Hochzeitskorso auf der Autobahn

Münster (dpa/lnw) - Ein Hochzeitskorso auf der Autobahn A43 in Richtung Wuppertal hat am Donnerstagabend die Polizei beschäftigt. Zehn Autos waren von Münster aus losgefahren und bremsten den Verkehr auf 30 bis 60 Stundenkilometer herunter, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dabei fuhren die Wagen mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf allen Fahrspuren und auf dem Standstreifen. Laut Mitteilung lehnten sich einige Feierende aus den geöffneten Fenstern und machten Fotos und Videos. Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein. Auf der Höhe von Senden im Kreis Coesfeld stoppte die Polizei nach rund 20 Kilometern die rollende Blockade. Die Beamten schrieben Strafanzeigen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Freitag, 03.07.2020, 13:40 Uhr aktualisiert: 03.07.2020, 13:52 Uhr
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7479253?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker