Kriminalität
Tumulte bei Polizeikontrolle: Drei Menschen leicht verletzt

Bielefeld (dpa/lnw) - Eine Polizeikontrolle in Bielefeld an einem Treffpunkt der örtlichen Drogenszene ist in der Nacht zu Sonntag zu einem großen Einsatz geworden. Als am Ende die Besatzungen von 16 Streifenwagen einer Menge von mehr als 50 Menschen gegenüberstanden, habe die Lage sich beruhigt, teilte die Polizei in Bielefeld mit. Durch geworfene Glasflaschen wurden zwei Polizisten und ein Mann leicht verletzt. Mit der Kontrolle dieses Mannes begann der Zwist: Der 23-Jährige unterstellte rassistische Motive, als die Polizei seinen Ausweis sehen wollte. Es gab ein Gerangel, mehr Menschen kamen dazu, die Polizisten setzten Reizgas ein und riefen Verstärkung.

Sonntag, 07.06.2020, 18:27 Uhr aktualisiert: 07.06.2020, 18:32 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7440392?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker