Fußball
Rösler ändert Fortuna-Elf auf vier Positionen

Düsseldorf (dpa) - Abwehrchef Kaan Ayhan kehrt bei Fortuna Düsseldorf im Spiel gegen die TSG Hoffenheim in die Startelf zurück. Der Innenverteidiger hatte zuletzt wegen muskulärer Probleme gefehlt. Auch Torjäger Rouwen Hennings, der beim 0:5 beim FC Bayern München nicht zum Einsatz gekommen war, wurde am Samstag von Trainer Uwe Rösler wieder in die Startelf berufen.

Samstag, 06.06.2020, 15:26 Uhr aktualisiert: 06.06.2020, 15:33 Uhr
Trainer Uwe Rösler von Düsseldorf beim Interview vor dem Spiel.
Trainer Uwe Rösler von Düsseldorf beim Interview vor dem Spiel. Foto: Marius Becker

Im Vergleich zur hohen Niederlage bei den Bayern verändert Rösler sein Team auf insgesamt vier Positionen. Auch Markus Suttner und Valon Berisha spielen am Samstag von Beginn an. Alfredo Morales, Mathias Jörgensen, Niko Gießelmann und Steven Skrzybski müssen zunächst auf die Bank. Erstmals seit dem 1. Februar steht auch Dawid Kownacki wieder im Kader der Rheinländer. Der polnische Angreifer litt zuletzt an Knieproblemen.

Bei Hoffenheim gibt es im Vergleich zum 1:0 beim FSV Mainz 05 zwei Wechsel. Ermin Bicakcic und Benjamin Hübner ersetzen Jacob Bruun Larsen und Melayro Bogarde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7439159?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker