Gesundheit
Leverkusen mietet Zimmer für Corona-infizierte Senioren an

Leverkusen (dpa/lnw) - Die Stadt Leverkusen will Senioren, die mit Corona infiziert sind, in einem Hotel unterbringen. In einer eigens angemieteten Hotel-Etage könnten ältere Menschen vorübergehend wohnen, die sich in nicht-stationärer Pflege befinden und deren Pflege nicht mehr gesichert sei, teilte die Stadt mit. Medien hatten am Donnerstag darüber berichtet. In den 25 Zimmern sollten bei Bedarf Senioren betreut werden, die infiziert sind oder wegen Corona-Verdachts unter Quarantäne stehen und vorläufig nicht nach Hause oder in ihre reguläre Pflegeeinrichtung zurückkönnten. Um die Betreuung im Hotel kümmere sich ein Pflegedienst.

Donnerstag, 09.04.2020, 11:19 Uhr aktualisiert: 09.04.2020, 11:32 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7363720?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker