Gesundheit
Gut 19 400 Corona-Infektionen und 250 Tote in NRW

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Nordrhein-Westfalen ist am Samstag auf 19 405 gestiegen. Demnach erhöhte sich die Zahl von Freitag (10.00 Uhr) auf Samstag (11.30 Uhr) um 871 Fälle, wie das NRW-Gesundheitsministerium am Samstag mitteilte. Insgesamt 250 Menschen in NRW sind bisher an der Pandemie gestorben - 30 allein von Freitag bis Samstag.

Samstag, 04.04.2020, 12:48 Uhr aktualisiert: 04.04.2020, 13:02 Uhr
Teströhrchen mit Abstrichen stehen im Labor Wisplinghoff im Regal.
Teströhrchen mit Abstrichen stehen im Labor Wisplinghoff im Regal. Foto: Oliver Berg

In Köln, der größten Stadt in NRW, stieg die Zahl der Infizierten von Freitag (10.00 Uhr) auf Samstag um 37 auf 1694 Menschen. Die Zahl der Toten wuchs um 7 auf 26.

Im besonders betroffenen Kreis Heinsberg waren am Samstag 1432 Menschen mit dem Coronavirus infiziert - 26 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle blieb konstant bei 40.

Das NRW-Gesundheitsministerium führt eigenen Angaben nach bisher keine Statistik über genesene Corona-Patienten. Am Wochenende veröffentlicht das Gesundheitsministerium einmal am Tag um 11.30 Uhr die Fallzahlen und werktags zweimal - jeweils morgens und nachmittags.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7357380?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker