Fußball
Bayer Leverkusen ohne Lars Bender im Pokal gegen Union

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz plant für das Viertelfinale im DFB-Pokal am Mittwoch (18.30 Uhr) gegen Union Berlin ohne Lars Bender. «Ich erwarte nicht, dass er dabei sein wird», äußerte sich Bosz am Dienstag zu den Einsatzchancen des Teamkapitäns. Der Defensivspieler musste vergangenen Donnerstag in der Europa League beim FC Porto (3:1) wegen einer Hüftprellung ausgewechselt werden und verpasste bereits die Bundesliga-Partie bei RB Leipzig (1:1) am Sonntag.

Dienstag, 03.03.2020, 13:39 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 13:55 Uhr
Bayer-Trainer Bosz plant für das Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Union Berlin ohne Lars Bender.
Bayer-Trainer Bosz plant für das Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Union Berlin ohne Lars Bender. Foto: Federico Gambarini

Das jüngste Duell in der Fußball-Bundesliga gegen Union hatte Leverkusen vor zweieinhalb Wochen in Berlin 3:2 gewonnen. «Wir haben in Berlin gemerkt, dass es ein sehr anstrengendes Spiel gegen einen guten Gegner war. Es wird auch in Leverkusen kein einfaches Spiel», sagte Bosz. Der Niederländer will den Werksclub, der zuletzt 1993 den DFB-Pokal gewinnen konnte und auch noch im Achtelfinale der Europa League vertreten ist, wieder zu einem großen Titel führen. «Wir sind noch in drei Wettbewerben dabei. Es ist aber erst März und noch lange hin bis Mai, wenn die Preise verteilt werden», erklärte Bosz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7308588?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker