Fußball
0:1 in Bielefeld: Wehen Wiesbaden seit fünf Spielen sieglos

Der SV Wehen Wiesbaden kann sich für eine gute Leistung in Bielefeld nicht belohnen. Am Ende steht eine knappe Niederlage, die sportliche Situation bleibt angespannt.

Sonntag, 01.03.2020, 16:36 Uhr aktualisiert: 01.03.2020, 16:42 Uhr
Benedikt Röcker (l.) aus Wiesbaden und Bielefelds Jonathan Clauss im Kampf um den Ball.
Benedikt Röcker (l.) aus Wiesbaden und Bielefelds Jonathan Clauss im Kampf um den Ball. Foto: Friso Gentsch

Bielefeld (dpa/lhe) - Trotz einer couragierten Vorstellung hat der SV Wehen Wiesbaden die erhoffte Überraschung beim Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Der Aufsteiger unterlag am Sonntag nach hartem Widerstand mit 0:1 (0:0) bei Arminia Bielefeld. Zweitliga-Top-Torschütze Fabian Klos schoss die Ostwestfalen mit seinem 16. Saisontor in der 74. Minute zum vierten Sieg in Serie. Die Hessen blieben im fünften Spiel nacheinander ohne Dreier.

«Wir sind tief enttäuscht, denn wir haben Arminia vor Probleme gestellt und sie immer wieder in Fallen gelockt, um Umschaltmomente zu erzwingen. Leider haben wir unsere Konter oft nicht sauber zu Ende gespielt», resümierte SVWW-Trainer Rüdiger Rehm.

Seine Mannschaft hat als Tabellenvorletzter zwei Punkte Rückstand zum Karlsruher SC auf dem Relegationsplatz. An der Spitze baute die Arminia mit 50 Punkten den Vorsprung auf den VfB Stuttgart auf sechs und den Hamburger SV gar auf neun Zähler nach 24 Spieltagen aus.

Bielefeld tat sich allerdings lange schwer gegen die betont defensiven Gäste und enttäuschte vor allem spielerisch. Die besseren Chancen hatten sogar die Wiesbadener, die bei einigen Kontern gefährlich waren. «Arminia hat dann einen Angriff perfekt zu Ende gespielt, bei dem Klos gezeigt hat, warum er der Top-Torjäger der Liga ist», sagte Rehm. Am kommenden Freitag ist sein Team beim Mit-Aufsteiger VfL Osnabrück gefordert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7303991?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker