Fußball
Hertha mit Lebenszeichen: Nach 0:3 noch 3:3 in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa) - Hertha BSC hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga ein Lebenszeichen gesendet und nach 0:3-Rückstand bei Fortuna Düsseldorf überraschend noch einen Punkt erobert. Die nach dem 0:5 gegen den 1. FC Köln radikal umgebauten Berliner erkämpften am Freitagabend beim direkten Konkurrenten ein 3:3 (0:3) und sind jetzt sechs Punkte vom Relegationsplatz 16 entfernt. Für die Gastgeber trafen in der spannenden Partie Kenan Karaman (6. und 45.+1 Minute) und Erik Thommy (10.), dem in der 64. Minute ein Eigentor unterlief. Matheus Cunha (67.) und Krzysztof Piatek (75./Foulelfmeter) sorgten vor 31 632 Zuschauern noch für das verdiente Remis.

Freitag, 28.02.2020, 22:35 Uhr aktualisiert: 28.02.2020, 22:42 Uhr
Düsseldorfs Andre Hoffmann (r.) schaut Torhüter Thomas Kraft von Berlin zu, der den Ball wegfaustet.
Düsseldorfs Andre Hoffmann (r.) schaut Torhüter Thomas Kraft von Berlin zu, der den Ball wegfaustet. Foto: Bernd Thissen

Düsseldorf bleibt durch das Remis auf Relegationsplatz 16. Hertha-Trainer Alexander Nouri nahm nach der desolaten Niederlage gegen Köln gleich sieben Änderungen in seiner Startelf vor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7301853?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker