Verkehr
Unfall auf A1 mit fünf Verletzten: Auto stand auf Fahrbahn

Schwerte (dpa/lnw) - Auf der Autobahn 1 sind in der Nacht zu Freitag nahe Schwerte bei einem Unfall vier Männer schwer verletzt worden. Sie sollen mit ihrem Pkw und eingeschaltetem Warnblinklicht auf einem Fahrstreifen der A1 gestanden haben, sagte eine Sprecherin der Polizei. Dann sei ein Lkw mit dem Fahrzeug kollidiert. Der Laster-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die A1 wurde nach dem Unfall gegen 3.30 Uhr zwischen dem Westhofener Kreuz und Schwerte zunächst voll gesperrt, am frühen Morgen war die Strecke aber wieder frei. Weshalb der Pkw auf der Fahrbahn stand, blieb zunächst unklar. Laut Sprecherin gibt es in dem Bereich keinen Standstreifen.

Freitag, 28.02.2020, 09:12 Uhr aktualisiert: 28.02.2020, 09:22 Uhr
Blaulicht und der LED- Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens.
Blaulicht und der LED- Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7300017?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker