Polizei
Mann zündet Zeitschriften-Stapel vor Kiosk an

Euskirchen (dpa/lnw) - Ein Mann hat vor einem Kiosk am Euskirchener Bahnhof einen Stapel Zeitschriften angezündet, weil ihm kalt war. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, brannte der Stapel völlig nieder. Es entstand aber nur geringer Sachschaden.

Dienstag, 18.02.2020, 12:46 Uhr aktualisiert: 18.02.2020, 12:52 Uhr
Eine Kundin sucht an einem Kiosk eine Zeitung aus.
Eine Kundin sucht an einem Kiosk eine Zeitung aus. Foto: Kay Nietfeld

Laut Polizei waren die Zeitschriften frisch geliefert worden und hatten am frühen Morgen in einem Vorraum des Kioskes gelegen. Ein Angestellter beobachtete, wie der Mann (47) sich an dem Papierstapel zu schaffen machte und rief die Polizei. Den Beamten gegenüber sagte der 47-Jährige aus dem lippischen Augustdorf, er habe sich wärmen wollen. Was den Mann nach Euskirchen geführt hatte, konnte ein Polizeisprecher nicht sagen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7270689?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker