Kriminalität
Polizei schießt auf flüchtendes Fahrzeug

Essen (dpa/lnw) - Bei einer Fahrzeugkontrolle am Essener Straßenstrich hat die Polizei am frühen Donnerstagmorgen auf ein flüchtendes Auto geschossen. Ob etwas oder jemand getroffen wurde, sei unklar. «Nach derzeitigem Ermittlungsstand scheint der Schusswaffengebrauch folgenlos zu sein», sagte Frank Lemanis von der Polizei Bochum. Wie üblich in solchen Fällen übernahm eine andere Polizeibehörde die Ermittlungen.

Donnerstag, 09.01.2020, 13:39 Uhr aktualisiert: 09.01.2020, 13:53 Uhr
Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F.
Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Patrick Seeger

Als das Fahrzeug kontrolliert werden sollte, habe der Fahrer unvermittelt den Motor gestartet und sei weggefahren, sagte Lemanis. Wie es danach zur Schussabgabe kam, werde nun untersucht. Es sei mindestens ein Schuss abgefeuert worden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Fluchtauto blieb ohne Erfolg. Ob ein oder mehrere Personen in dem Auto saßen, wurde zunächst nicht bekannt. Der Straßenstrich befindet sich am Rande eines Kirmesplatzes. Er ist mit mehreren sogenannten Verrichtungsboxen ausgestattet. Zuvor hatte die «WAZ» berichtet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7180479?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker