Kriminalität
Angebliche Prostituierte bestiehlt Opfer

Dortmund/Hagen (dpa/lnw) - Nach der Festnahme einer angeblichen Prostituierten, die Männer bestohlen und ausgeraubt haben soll, sucht die Polizei weitere Opfer. Die 18-Jährige und zwei mutmaßliche männliche Helfer waren bereits im Dezember in Hagen festgenommen worden und befinden sich in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, soll die Frau zahlreiche Freier in unterschiedlichen Städten in die Falle gelockt haben.

Mittwoch, 08.01.2020, 14:12 Uhr aktualisiert: 08.01.2020, 14:22 Uhr
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner

Statt des abgesprochenen Liebesdienstes sollen die Männer erst unter die Dusche geschickt und dann bestohlen worden sein. In einigen Fällen sollen sie auch unter Gewaltanwendung der Frau sowie eines ihrer Mittäter ausgeraubt worden sein. Betroffen seien mindestens 15 Männer. Die Ermittler gehen allerdings von einer Vielzahl weiterer Opfer aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7178612?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker