Kriminalität
Beherztes Eingreifen: 31-Jähriger stellte Taschendieb

Essen (dpa/lnw) - Ein couragierter 31-Jähriger hat in Essen einen Taschendieb gestellt und der Polizei übergeben. Der mutige Mann hatte am Sonntagnachmittag an einem U-Bahn-Bahnsteig beobachtet, wie sich der mutmaßliche Dieb an der Handtasche einer älteren Frau zu schaffen machte. Wenig später stellte die 80-Jährige fest, dass ihr Portemonnaie weg war. Der 31-Jährige wählte den Notruf und lief dem fliehenden Dieb hinterher. Als er ihn einholte, begann eine Schlägerei, bei der beide Männer vom Bahnsteig auf die Gleise stürzten. Der 31-Jährige konnte schließlich weitere Attacken abwehren und den 27-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Beamten fanden Geld und mutmaßliches Rauschgift bei ihm. Das Portemonnaie lag in einem Abfalleimer. Gegen den Mann wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt, wie die Polizei Essen am Montag mitteilte.

Montag, 16.12.2019, 14:34 Uhr aktualisiert: 16.12.2019, 14:42 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7137031?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker