Fußball
«Brutal ärgerlich»: Nächster Rückschlag für Hannover 96

Nach zwei Siegen in Serie schaute Hannover 96 in der Tabelle zuletzt wieder etwas weiter nach oben. In Bochum war dieser Aufwärtstrend aber schon am Freitagabend wieder vorbei.

Freitag, 13.12.2019, 21:43 Uhr aktualisiert: 13.12.2019, 21:52 Uhr
Bochums Anthony Losilla (hinten) und Florent Maslija von Hannover in Aktion.
Bochums Anthony Losilla (hinten) und Florent Maslija von Hannover in Aktion. Foto: Bernd Thissen

Bochum (dpa) - Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat eine enttäuschende Hinrunde mit einem weiteren Rückschlag beendet. Am Freitagabend verloren die Niedersachsen beim VfL Bochum mit 1:2 (0:2). Bochumer Tore von Manuel Wintzheimer (14. Minute) und Simon Zoller (28.) besiegelten die siebte Niederlage im 17. Spiel für Hannover, das sich mit nur 20 Zählern wieder nach unten orientieren muss. Die nun punktgleichen Bochumer zogen in der Tabelle vorbei, weil 96 durch Marvin Ducksch nur noch zum Anschlusstreffer (65.) kam.

«Es ist brutal ärgerlich. Das haben wir uns selbst zuzuschreiben», sagte Sportdirektor Jan Schlaudraff. «Wir müssen zusehen, dass wir konstant punkten. Das wird uns definitiv nicht gelingen, wenn wir so spielen wie in der ersten Halbzeit. Aber das wird uns definitiv gelingen, wenn wir so spielen wie in der zweiten Halbzeit.»

Zuletzt hatte 96 zweimal in Serie gewonnen. Das Spiel in Bochum war indes wieder ein Rückschritt für das Team von Coach Kenan Kocak. Nach einer ganz schwachen ersten Halbzeit wehrten sich die Gäste immerhin gegen die Pleite. Dabei ließ 96 nach dem Anschlusstor gleich mehrere klare Chancen zum Ausgleich liegen.

«In der zweiten Halbzeit war das eine Topleistung von uns. Wir hätten hier mindestens einen Punkt verdient gehabt», sagte Kocak. «Aber so wie in der ersten Halbzeit dürfen wir uns nicht präsentieren.» Auch Kapitän Marvin Bakaloz meinte: «Das Thema, dass wir nicht von Anfang an voll da sind, verfolgt uns ja schon seit Wochen. Ich weiß nicht, woran das liegt.» Im letzten Spiel eines enttäuschenden Jahres trifft Hannover am nächsten Samstag noch auf den Mitabsteiger VfB Stuttgart.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7131492?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker