Unfälle
Autofahrer weicht Rettungswagen aus und erfasst Rentner

Ladbergen (dpa/lnw) - Beim Ausweichen vor einem Rettungswagen im Einsatz hat ein Autofahrer in Ladbergen (Tecklenburger Land) einen Fußgänger erfasst, der gerade über die Straße ging. Der Autofahrer wollte laut ersten Ermittlungen in eine Bushaltebucht fahren, um den mit Blaulicht und Martinshorn fahrenden Sanitätern hinter ihm Platz zu machen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag zum Unfall am Vortag. Dabei übersah der Fahrer den Angaben zufolge den 82-Jährigen, der gerade schon die Straße betreten hatte. Der Rettungswagen stoppte und die Notärzte behandelten den schwerstverletzten Rentner. Er kam mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Donnerstag, 12.12.2019, 10:45 Uhr aktualisiert: 12.12.2019, 10:52 Uhr
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7127348?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker