Kriminalität
Zwangsräumung: Mann droht mit Schüssen

Minden (dpa/lnw) - Vor der Zwangsräumung einer Wohnung in Minden hat ein Bewohner nach Polizeiangaben von Freitag mit Schüssen gedroht. Als ein Gerichtsvollzieher und ein Vertreter der Eigentümergesellschaft am Donnerstag mit dem Schlüsseldienst vor der geschlossenen Wohnungstür standen, drohte der 31-Jährige, auf Leute zu schießen. Alarmierte Polizisten konnten die Lage entschärfen, so dass der Mann die Türe freiwillig öffnete. In der Wohnung stellten die Einsatzkräfte eine Schreckschusswaffe und die dazugehörige Munition sicher. Auch den Kleinen Waffenschein des Mannes nahmen die Beamten mit.

Freitag, 18.10.2019, 13:57 Uhr aktualisiert: 18.10.2019, 14:02 Uhr
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei.
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7008129?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker