Kriminalität
Frau wirft Freund aus der Wohnung: Und Glas Saft hinterher

Aachen (dpa/lnw) - Beziehungsstreit mit kuriosen Folgen: Ein Mann hat in Aachen die Polizei gerufen, weil ihn seine Freundin kurzerhand aus der Wohnung geworfen hatte. Als die Beamten am späten Donnerstagabend vor dem Haus eintrafen, war der 41-Jährige nur mit einer kurzen Hose und einer Jacke bekleidet, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Nach seiner Aussage hatte seine Lebensgefährtin ihm nach einem Streit eine Ohrfeige verpasst, ihn rausgeworfen und ihm noch ein volles Glas Saft hinterhergeschmissen.

Freitag, 11.10.2019, 12:16 Uhr aktualisiert: 11.10.2019, 12:22 Uhr
Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F.
Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Patrick Seeger

Als die Polizisten die Frau zur Rede stellten, bestätigte sie die Angaben ihres Freundes und sagte als Grund, dass er sie betrüge. Im Beisein der Beamten durfte der Mann seine Sachen holen und in seine eigene Wohnung bringen, die er noch unterhielt. Gegen seine nunmehr Ex-Freundin erstattete er Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung: Wegen des Werfens mit dem Glas Saft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6993597?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker