Unfälle
Auto überschlägt sich und erfasst Fußgängerin

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Eine 63 Jahre alte Fußgängerin ist in Mönchengladbach von einem sich überschlagenden Auto erfasst und schwer verletzt worden. Auch der 25-jährige Fahrer des Wagens und sein gleich alter Beifahrer kamen ins Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Mann in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto verloren und war in den Gegenverkehr geraten. Dort prallte er mit dem Wagen eines 63-Jährigen zusammen, der ebenfalls verletzt wurde. Dann überschlug sich der Wagen des 25-jährigen und traf die Fußgängerin, die mit ihrem Hund auf dem Gehweg unterwegs war.

Freitag, 11.10.2019, 15:38 Uhr aktualisiert: 11.10.2019, 15:52 Uhr
Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen.
Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene

Vermutlich sei der 25-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren, teilte die Polizei mit. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Lebensgefahr bestehe bei keinem der Verletzten, so die Polizei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6993116?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker