Notfälle
Nach Unfall mit Polizeimotorrad ermittelt andere Behörde

Hagen (dpa/lnw) - Nach dem Unfall mit einem Polizeimotorrad in Hagen, bei dem ein achtjähriges Mädchen schwer verletzt wurde, hat die Polizei Wuppertal die Ermittlungen übernommen. In solchen Fällen sei es vorgesehen, dass eine andere Polizeibehörde die Untersuchungen zum Unfallgeschehen führe, sagte ein Sprecher der Hagener Polizei am Freitag. Dem Mädchen gehe es inzwischen besser, es könne voraussichtlich in den kommenden Tagen aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Freitag, 11.10.2019, 13:25 Uhr aktualisiert: 11.10.2019, 13:32 Uhr
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer

Der Unfall hatte sich am Donnerstag an einem Fußgängerüberweg mit Ampel ereignet, wie der Sprecher bestätigte. In der Mitteilung der Polizei vom Donnerstag hatte es geheißen, das Mädchen sei vom Straßenrand über die Straße gelaufen. Durch die Kollision mit dem Motorrad sei es zu Fall gekommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6992276?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker