Fußball
Wolfsburgs Schmadtke freut sich auf Wiedersehen mit Köln

Wolfsburg (dpa/nwf) - Trotz der unangenehmen Trennung im Oktober 2017 freut sich Wolfsburgs Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke an diesem Samstag auf das Wiedersehen mit seinem früheren Verein 1. FC Köln. «Es ist für mich natürlich ein etwas anderes Spiel als beispielsweise gegen Paderborn. Sowohl innerhalb der Mannschaft als auch drum herum kenne ich die Protagonisten», sagte der 55-Jährige der «Wolfsburger Allgemeinen Zeitung» (Freitag). Deshalb werde er sich auch «am Abend vor dem Spiel mit Alexander Wehrle zum Essen treffen», verriet Schmadtke. Sein langjähriger Mitstreiter ist noch immer Geschäftsführer des Bundesliga-Rückkehrers aus Köln.

Freitag, 16.08.2019, 13:03 Uhr aktualisiert: 16.08.2019, 13:12 Uhr
Jörg Schmadtke.
Jörg Schmadtke. Foto: Uwe Anspach

Schmadtke arbeitete von 2013 bis zum 23. Oktober 2017 als Geschäftsführer Sport für den FC und feierte in dieser Zeit mit dem Aufstieg in die Bundesliga und der Qualifikation für die Europa League große Erfolge. In den letzten Monaten seiner Tätigkeit stürzte der Verein sportlich ab. Zu den Umständen seines Ausscheidens in Köln wollte sich Schmadtke vor dem Bundesliga-Spiel an diesem Samstag aber nicht äußern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6852643?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker