Unfälle
Unfallfahrer mit drei Promille nach kurzer Flucht gefasst

Borchen (dpa/lnw) - Mit einem Alkoholwert von knapp drei Promille kam ein 43-Jähriger in Borchen bei Paderborn mit seinem Auto von einer Landstraße ab und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Der Unfallfahrer konnte dank eines Zeugen schnell ausfindig gemacht werden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 28 Jahre alte Zeuge war dem mutmaßlichen Unfallfahrer am Mittwoch entgegen gekommen und hatte gesehen, wie der 43-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit aus einer Kurve flog.

Donnerstag, 15.08.2019, 13:16 Uhr aktualisiert: 15.08.2019, 13:22 Uhr

Der Zeuge stoppte, um zu helfen und folgte dem 43-Jährigen, der die Unfallstelle zu Fuß verließ. Der Zeuge konnte der Polizei das Haus zeigen, in dem der mutmaßliche Unfallfahrer verschwunden war. Verletzt wurde niemand, das Auto des 43-Jährigen sowie einige Leitpfosten und Schilder wurden beschädigt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6850773?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker