Auszeichnungen
Wenders erhält Ehrenpreis des Kirchlichen Filmfestivals

Recklinghausen (dpa/lnw) - Der Filmregisseur Wim Wenders (73) erhält beim Kirchlichen Filmfestival Recklinghausen einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk. «Die Auszeichnung würdigt sein facettenreiches Werk, das den Menschen und die Menschlichkeit in den Vordergrund rückt», teilte der Arbeitskreis Kirche & Kino als Festivalveranstalter am Freitag in Recklinghausen mit. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert und wird erstmals verliehen, wie ein Festivalsprecher sagte. Die zehnte Ausgabe des Festivals beginnt am 20. März. Die Verleihung ist für den letzten Festivaltag am 24. März geplant. Wenders werde dabei seine Papst-Dokumentation «Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes» vorstellen.

Freitag, 22.02.2019, 13:45 Uhr aktualisiert: 22.02.2019, 13:52 Uhr

Bei dem Festival soll erneut rund ein Dutzend Filme gezeigt werden. «Die ausgewählten Filme behandeln aktuelle Themen wie Zukunft der Arbeit, Migration sowie Dialog der Kulturen und Religionen», hieß es. Das genaue Programm wird am 7. März veröffentlicht. Neben dem Ehrenpreis wird auch ein mit 2000 Euro dotierter «Ökumenischer Preis» sowie ein undotierter Kinderfilmpreis verliehen. Der Arbeitskreis Kirche & Kino wird von den beiden großen Kirchen getragen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6410362?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker