Unfälle
Autotür geöffnet: Radfahrer stürzt und stirbt

Duisburg (dpa/lnw) - Durch unachtsames Öffnen der Fahrertür soll in Duisburg eine Autofahrerin den tödlichen Sturz eines Radfahrers verursacht haben. Die Frau hatte am Donnerstag die Tür nach dem Einparken geöffnet und dabei den Radfahrer erfasst, wie die Polizei Duisburg am Freitag berichtete. «Der Mann stürzte und zog sich Kopfverletzungen zu», sagte eine Sprecherin. Er kam noch in ein Krankenhaus, starb aber kurz darauf. Der E-Bike-Fahrer soll keinen Helm getragen haben. Gegen die Frau wird wegen fahrlässiger Tötung durch einen Verkehrsunfall ermittelt. Sie habe noch nicht vernommen werden können, sagte die Sprecherin weiter.

Freitag, 22.02.2019, 12:15 Uhr aktualisiert: 22.02.2019, 12:22 Uhr
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6410095?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker