Verkehr
Zehn Autos auf A3 bei Köln zusammengestoßen

Köln (dpa/lnw) - Beim Zusammenstoß von zehn Autos auf der A3 bei Köln sind mindestens sechs Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Der Unfall ereignete sich am späten Mittwochnachmittag zwischen den Anschlussstellen Köln-Dellbrück und Köln-Mülheim aus noch ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte. Die Autobahn wurde vorübergehend in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt. Feuerwehrleute befreiten den Schwerverletzten aus seinem stark beschädigten Fahrzeug. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Donnerstag, 21.02.2019, 05:53 Uhr aktualisiert: 21.02.2019, 06:02 Uhr
Ein Rettungswagen mit Blaulicht.
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Jens Büttner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6406687?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker