Pferdesport
Erstmals nur Kölner Starter im Preis des Winterfavoriten

Köln (dpa/lnw) - Erstmals in der Geschichte um den Preis des Winterfavoriten kommen alle Starter aus Köln. Acht Galopper bewerben sich am Sonntag auf der Kölner Rennbahn in dem mit 85 000 Euro dotierten Prestigerennen. Championtrainer Markus Klug (Köln-Rath/Heumar) stellt mit vier Startern die Hälfte des Teilnehmerfeldes, sieht diese aber nur in der Außenseiterrolle. «Das wird schwer gegen Django Freeman und Noble Moon», sagte Klug.

Freitag, 12.10.2018, 13:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 12:48 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 12.10.2018, 13:02 Uhr
Pferdesport: Erstmals nur Kölner Starter im Preis des Winterfavoriten
Foto: Axel Heimken

Die beiden Favoriten sind ungeschlagen: Django Freeman (Lukas Delozier) hat bei zwei Starts zwei Rennen gewonnen. Henk Grewe ist in Köln sein Trainer. Noble Moon (Andrasch Starke) aus dem Stall von Peter Schiergen hat bisher einen Start absolviert und dabei gewonnen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6117295?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker