Brände
Seniorin stirbt bei Brand in Mehrfamilienhaus

Essen (dpa/lnw) - Eine 89-jährige Frau ist bei einem Brand in einem Essener Mehrfamilienhaus ums Leben gekommen. Wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte, hatte ein Maler während der Arbeiten an dem Haus einen Rauchmelder gehört und die schon vollständig verrauchte Erdgeschosswohnung entdeckt. Einsatzkräfte brachten die Seniorin aus der Wohnung. Der Notarzt habe nur noch den Tod der Frau feststellen können, sagte ein Sprecher. Sechs weitere Bewohner wurden aus dem Haus geholt, zwei Frauen behandelten die Rettungskräfte vor Ort. Nach ausgiebiger Belüftung wurde das Haus noch am Mittwochnachmittag wieder freigegeben. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

Mittwoch, 19.09.2018, 17:02 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.09.2018, 16:52 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 19.09.2018, 17:02 Uhr
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt.
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6064445?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker