Maschinenbau
Maschinenbauer Gea holt früheren Schuler-Chef an die Spitze

Düsseldorf (dpa) - Der Maschinenbauer Gea stellt die Weichen für den geplanten Wechsel an der Konzernspitze. Das Unternehmen holt sich mit Stefan Klebert einen erfahrenen Manager aus der Branche für den Chefposten. Der studierte Maschinenbauer und frühere Chef des baden-württembergischen Pressen-Herstellers Schuler soll mit Wirkung zum 15. November in den Vorstand einziehen, wie der MDax-Konzern am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Zum 18. Februar 2019 soll der 53-Jährige dann die Nachfolge von Konzernchef Jürg Oleas antreten.

Mittwoch, 19.09.2018, 14:42 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.09.2018, 14:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 19.09.2018, 14:42 Uhr
Stefan Klebert steht vor einer Stellwand.
Stefan Klebert steht vor einer Stellwand. Foto: Marijan Murat

Der seit 2004 amtierende Oleas hatte nach dem Druck durch aktivistische Investoren bereits im Frühjahr seinen Rückzug angekündigt. Der 60-Jährige wird im kommenden Februar aus dem Unternehmen ausscheiden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6063875?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker