Kriminalität
Im Auto schlafende Männer von maskierten Räubern überfallen

Bochum (dpa/lnw) - Ihren Rausch haben zwei junge Männer in der Nacht zu Sonntag in Bochum in einem Auto ausschlafen wollen und sind dabei überfallen worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten der 18- und der 21-Jährige aus Lünen nach einem alkoholreichen Discobesuch in dem geparkten Wagen übernachtet, als jemand klopfte und sie auf ein dort bestehendes Parkverbot aufmerksam machte. Die Betrunkenen erlaubten dem Unbekannten, den Wagen zu einem nahem Parkplatz zu fahren - und legten sich wieder schlafen.

Sonntag, 16.09.2018, 15:12 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 15:01 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 15:12 Uhr

Wenig später hätten jedoch zwei Maskierte an die Scheibe geklopft und die beiden zum Aussteigen gezwungen. Sie bedrohten und schlugen demnach die beiden völlig überrumpelten Männer und raubten sie aus. Danach flüchteten die Täter unerkannt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6055105?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker