Kriminalität
Stuntvorführung: 18-Jähriger fährt Zuschauer an und flüchtet

Wuppertal (dpa/lnw) - Bei spektakulären Vorführungen mit seinem Kleinkraftrad in Wuppertal hat ein 18-Jähriger offenbar seine Fähigkeiten überschätzt und einen 14-jährigen Zuschauer am Arm verletzt. Der Fahrer habe am Freitagabend auf einer Straße seine Fahrmanöver gezeigt und Publikum angelockt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der angehende Stuntman sei dabei gegen den 14-Jährigen gestoßen, der Schürfungen am Arm erlitt. Der 18-Jährige flüchtete daraufhin, wurde aber laut Polizei später aufgegriffen. Er habe unter Alkohol und Drogen gestanden und keinen Führerschein gehabt. Auch das Kleinkraftrad sei nicht zum Straßenverkehr zugelassen. Den jungen Mann erwartet ein Strafverfahren.

Samstag, 15.09.2018, 11:42 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.09.2018, 11:34 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 15.09.2018, 11:42 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6051983?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker