Fußball
DFB verurteilt Bochum und Bielefeld zu Geldstrafen

Bochum (dpa) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) hat die Zweitligisten Arminia Bielefeld und VfL Bochum zu Geldstrafen verurteilt. Die Bielefelder müssen 2100 Euro zahlen, die Bochumer 1000 Euro.

Mittwoch, 12.09.2018, 18:02 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 12.09.2018, 17:56 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 12.09.2018, 18:02 Uhr

Arminia-Fans hatten im DFB-Pokalspiel beim 1. FC Lok Stendal am 19. August sieben Bengalische Fackeln abgebrannt. VfL-Zuschauer hatten beim Zweitliga-Spiel beim SC Paderborn zwei Bierbecher auf das Spielfeld geworfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6045529?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker