Notfälle
Arbeiter kippt mit Mini-Bagger ins Hafenbecken und stirbt

Duisburg (dpa/lnw) - Mit seinem Mini-Bagger ist ein Arbeiter am Mittwochabend in Duisburg in ein Hafenbecken gekippt und ums Leben gekommen. Die Leiche des 43-Jährigen konnte erst nach einer Stunde geborgen werden. Die Polizei geht nach Angaben von Donnerstag von einem Arbeitsunfall aus.

Donnerstag, 26.10.2017, 10:22 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.10.2017, 10:14 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 26.10.2017, 10:22 Uhr
Ein Rettungswagen fährt während eines Einsatzes über eine Straße.
Ein Rettungswagen fährt während eines Einsatzes über eine Straße. Foto: Andreas Gebert
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5247290?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker