Regierung
Laschet plant NRW-Landeshaushalt ohne neue Schulden

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die neue schwarz-gelbe Landesregierung von Nordrhein-Westfalen will die gesamte Wahlperiode ohne neue Schulden auskommen. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) kündigte am Montag in Düsseldorf an, schon beim ersten eigenen Etat für 2018 werde es keine neuen Kredite geben. Damit löst die Koalition ein zentrales Wahlversprechen ein. Konkrete Haushaltszahlen nannte Laschet aber noch nicht. Der CDU-Bundesvize will auch bei den Sondierungsgesprächen in Berlin darauf dringen, dass im nächsten Bundeshaushalt ohne neue Schulden geplant wird.

Montag, 23.10.2017, 15:19 Uhr

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet in Düsseldorf.
Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5241824?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker