Kriminalität
Messerstiche: Tatverdächtiger in Solingen festgenommen

Solingen (dpa/lnw) - Nach den gefährlichen Messerstichen gegen einen 19-Jährigen in Solingen wird ein zwei Jahre jüngerer Jugendlicher dringend verdächtigt. Er sei gemeinsam mit seinem fünf Jahre älteren Bruder in einer Solinger Wohnung festgenommen worden. Sein Opfer soll er mit mehreren Stichen lebensbedrohlich verletzt haben. Unklar sei bislang, ob der Bruder an dem Streit beteiligt war, teilte die Polizei am Dienstag mit. Auch die Hintergründe für die Auseinandersetzung seien noch nicht bekannt. Der 19-Jährige hatte sich nach Polizeiangaben am Sonntagabend mit einem Bekannten in einem Park aufgehalten, als sie attackiert wurden.

Dienstag, 24.10.2017, 11:48 Uhr

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs. Foto: Friso Gentsch

Nach einem weiteren blutigen Streit in Rheine ist zudem ein 44-Jähriger wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung verhaftet worden. Er soll am Sonntag bei einer Auseinandersetzung mit einem 20-Jährigen das Messer gezückt und zugestochen haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5240964?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker