Gesellschaft
Wie ein kleines Wunder: Verlorenen Ehering geerntet

Bad Münstereifel (dpa/lnw) - Auf wundersame Art und Weise hat ein betagter Mann in der Eifel nach Jahren seinen verlorenen Ehering gefunden. Vor drei Jahren hatte der heute 82-Jährige den Ring verloren, als er Gemüse auf seinem Acker hinter dem Haus aussäte, erzählte eine Tochter der Deutschen Presse-Agentur am Montag, nachdem der WDR zuerst berichtet hatte. Die Eltern hatten gerade Goldhochzeit gehabt.

Montag, 07.11.2016, 16:43 Uhr

Eine Möhre mit einem Ehering liegt auf einem Tisch.
Eine Möhre mit einem Ehering liegt auf einem Tisch. Foto: Privat

Die Suche half nichts, der Ring blieb verschwunden. «Der Acker gibt ihn schon wieder her», waren die Eltern und Geschwister überzeugt. Wie recht sie haben sollten: Als der Mann jetzt seine Möhrchen erntete und unter dem Wasserschlauch sauber machte, saß an einem Möhrchen sein Ehering . Drei Jahre danach! Seine Frau lebt nicht mehr. Aber sie werde schon nachgeholfen haben, meinte die Tochter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4419268?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker