Kriminalität
Brandsatz auf türkisches Café geschleudert: Zwei Festnahmen

Unbekannte werfen Brandsätze durch mehrere Fenster eines türkischen Cafés in Essen und verletzen dabei einen Gast. Wer steckt dahinter? Am Tag nach dem Angriff hat die Polizei noch keine Erkenntnisse.

Samstag, 05.11.2016, 16:42 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 05.11.2016, 16:37 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 05.11.2016, 16:42 Uhr
Ein Ermittler der Polizei untersucht den Eingangsbereich eines türkischen Cafes.
Ein Ermittler der Polizei untersucht den Eingangsbereich eines türkischen Cafes. Foto: Marcel Kusch

Essen (dpa) - Nach einem Brandanschlag auf ein türkisches Café in Essen hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Die beiden Männer im Alter von 19 und 23 Jahren sollten am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Ihnen werden schwere Brandstiftung und versuchter Totschlag vorgeworfen. Ein politischer Hintergrund der Tat werde nicht ausgeschlossen, sagte ein Sprecher. Was das genaue Tatmotiv gewesen sei, müssten aber die Vernehmungen klären. In die Ermittlungen wurde auch der Staatsschutz eingebunden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4414017?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker